Menu
in

PlayStation 5: Sony verschiebt exklusiven Starttitel auf nächstes Jahr

Sony hat angekündigt, dass das Spiel Destruction AllStars doch nicht zum Launch der PlayStation 5 erscheint.

Das Launch-Lineup der PS5 fällt ja nicht gerade mega umfangreich aus und nun wurde ein exklusives Spiel verschoben, das eigentlich am 19. November zum Release der Konsole ercheinen sollte. Die Rede ist von Destruction AllStars.

Destruction AllStars ist meiner Meinung nach einer der interessantesten Starttitel für die PS5 – der nun keiner mehr ist. Jetzt soll das Spiel im nächsten Jahr für die neue Sony-Konsole erscheinen.

Destruction AllStars wird zum kostenlosen PS Plus-Spiel

Mit der Verschiebung wurde auch verkündet, dass der Titel zwei Monate kostenlos in der PS Plus-Mitgliedschaft enthalten sein wird. Auf dem offiziellen PlayStation Blog heißt es dazu: “Wir haben uns dazu entschieden, die Veröffentlichung des Spiels von November 2020 auf Februar 2021 zu verschieben und es zwei Monate lang als PlayStation Plus-Titel ohne zusätzliche Kosten anzubieten. 

Destruction AllStars ist ein Multiplayer-Spiel, das am meisten Spaß macht, wenn man online gegen Spieler aus der ganzen Welt antritt. Wir möchten, dass so viele Menschen wie möglich das chaotische Spielvergnügen von Destruction AllStars auf PS5 genießen können – und um das zu erreichen, wird das Spiel im Februar als PlayStation Plus-Titel erscheinen.”

Abgesehen davon wurde verraten, dass s es in der nächsten Woche einen neuen Trailer und weiteren Details zum Spiel geben soll.

So wirklich verwunderlich ist dieser Schritt nicht, schließlich haben wir bis auf einen einzigen Trailer noch nichts aus dem Spiel gesehen und in den letzten Wochen gab es keine Neuigkeiten zum Spiel.

Jetzt stellt sich nur die Frage, warum sich Sony dazu entschieden hat, den Titel zu verschieben und ihn via PS Plus anzubieten. Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Möglichkeit 1: Sony denkt tatsächlich, dass es strategisch klüger wäre, den Titel via PS Plus anzubeiten, da dadurch mehr Spieler erreicht werden. Möglichkeit 2: Sony denkt nicht, dass sich Destruction AllStars als Starttitel eignet. Möglichkeit 3: Das Spiel benötigt mehr Entwicklungszeit.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass hier mehrere der genannten Punkte zusammenkommen.

Sollte es weitere Neuigkeiten zu diesem Titel geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Spiel haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das ist wirklich bitter. Das wäre mit Sicherheit ein sehr spannender Titel zum Start der PS5 gewesen.

Antworten