in

Super Mario Bros. 3 wurde kürzlich für unfassbare 156.000 US-Dollar versteigert

Der Klassiker Super Mario Bros. 3 wurde bei einer Auktion für 156.000 US-Dollar versteigert.

Erinnert ihr euch noch an ein originalverpacktes Super Mario Bros., das 2019 für 100.150 US-Dollar versteigert wurde? Das ist fast noch ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, was kürzlich jemand für Super Mario Bros. 3 bezahlt hat.

Im Rahmen einer Versteigerung von “Heritage Auctions” wurde das ungeöffnete Spiel für eine Rekordsumme verkauft. Die Auktion für dieses seltene Exemplar von Super Mario Bros. 3 startete bei 62.000 US-Dollar. 20 Bieter kämpften dann um das Spiel, bis der Titel schließlich für 156.000 US-Dollar den Besitzer wechselte.

Total verrückt, oder? Aber das ist wirklich kein Witz. Hier könnt ihr die Versteigerung mitverfolgen:

“Während der Zustand des Spiels bemerkenswert ist, ist das Layout der Verpackung selbst noch einzigartiger: Was äußerst selten ist, sind versiegelte Kopien mit dem Wort ‘Bros.’, das links formatiert ist und einen von Marios charakteristischen weißen Handschuhen bedeckt”, heißt es in einer Pressemitteilung von Heritage Auctions

“Sammler haben jahrelang nach einer solchen Version gesucht – der frühesten in der Produktionsgeschichte von Super Mario Bros. 3 – und sind normalerweise leer ausgegangen.”

Was haltet ihr davon, dass jemand so viel Geld für ein Videospiel ausgibt? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
156.000 US-Dollar… Das ist einfach verrückt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…