in

In Gods Will Fall müsst ihr die Menschheit vor Göttern beschützen

Publisher Deep Silver und Entwickler Clever Beans haben angekündigt, dass das Spiel Gods Will Fall im Januar 2021 erscheint.

In Gods Will Fall seid ihr die letzte Rettung für die Menschheit, denn wer den Göttern nicht blind folgt, der wird einen langsamen und gnadenlosen Tod erleiden. Ihr übernehmt die Rolle eines Kriegers, der versucht, den Einfluss der Götter auf die Menschheit zu brechen.

Zum Spiel heßt es: “Seit Jahrtausenden herrschen die Götter erbarmungslos über die Menschen. Versessen auf Grausamkeit und Leiden fordern sie von jedem – Männern, Frauen und Kindern – blinde Anbetung durch einen Lehnseid. Wer sich nicht dem Willen der Götter unterwirft, den erwartet ein langsamer und gnadenloser Tod.

Erlebe, wie eine waghalsige Gruppe Krieger auf ihrer verzweifelten Suche, die Menschheit von der Tyrannei der Götter zu erlösen, unmenschliche Prüfungen bestehen muss. Jeder, der eine Klinge führen kann – ob Mann oder Frau – und schon zu lange unter der barbarischen Herrschaft der Götter leidet, ist aufgerufen, sich deinem Clan aus acht keltischen Überlebenden anzuschließen, um sich zu erheben und den Legionen grauenvoller Bestien und Schergen entgegenzutreten, die in den höllischen Reichen der Götter hausen.

Mit jeder getroffenen Entscheidung entsteht eine persönliche Geschichte. Mit jedem Erfolg schaffst du Legenden. Mit jeder Niederlage zerfallen Leben zu Staub.”

Hier der Trailer zum Spiel:

Erscheinen soll Gods Will Fall am 29. Januar 2021 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Action-Rollenspiel” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die Story klingt auf jeden Fall schon mal spannend, aber ob das Spiel auch wirklich Spaß macht, lässt sich leider noch nicht sagen. Wer auf Action-Rollenspiele steht, der sollte den Titel mal im Auge behalten.

Quelle: bloody-disgusting.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0