in

GameStop: Der Wolf of Wall Street warnt Investoren

Der Wolf of Wall Street hat einen Rat für alle Kleininvestoren, die in GameStop investiert haben.

Mit Sicherheit habt ihr in den vergangenen Tagen schon davon gehört, dass sich Kleinanleger im Subreddit Wallstreetbets zusammengetan haben, um den Kurs der GameStop-Aktie (GME) durch die Decke zu jagen. Dieser Short-Squeeze sorgte dafür, dass Shortseller 20 Milliarden verloren haben.

Um das zu verstehen, muss man verstehen, wie Leerverkäufe funktionieren. Dafür “leiht” sich der Hedgefond eine Aktie. Dann wartet er, bis der Kurs unter den vereinbarten Rückgabepreis fällt und kauft sie. Die Differenz kann dann der Leerverkäufer als Gewinn verbuchen. Wenn genau das Gegenteil passiert, macht er Verluste. Genau das ist passiert: Der Aktienkurs von GameStop hat sich in den letzten zwei Wochen verzwanzigfacht.

Nun hat sich der ehemalige Börsenmakler Jordan Belfort, dessen Leben den Film “The Wolf of Wall Street” mit Leonardo DiCaprio inspiriert hat, gegenüber Sky News zur Situation geäußert und Investoren gewarnt.

So erklärte er, er wünschte, er hätte selbst an den GameStop-Plan gedacht. “Es ist schockierend und wirklich erstaunlich und erfreulich, die Hedgefonds etwas leiden zu sehen.” Belfort weiter: “Die Hedgefonds haben seit jeher auf kleine Investoren eingeprügelt.”

“Das wird aber nur von kurzer Dauer sein … jeder muss wirklich vorsichtig sein, denn es wird so sein, als würde man ein fallendes Messer fangen, wenn sich alles auflöst.”

“Die Gefahr besteht darin, dass die Wall Street und insbesondere Hedgefonds Experten darin sind, das zu identifizieren, was wir als ‘Ineffizienzen auf dem Markt’ bezeichnen.”

“Dies ist derzeit eine Ineffizienz auf dem Markt, und sie werden versuchen, diese Ineffizienz sehr schnell zu schließen.”

“Das ist wie im Jahr 1999 und deshalb bitte ich alle, hier vorsichtig zu sein”, sagte er.

“Wenn die durchschnittliche Person einsteigt, ist dies die Zeit, in der es tatsächlich crasht.”

“Man weiß nie, wann dieser Moment kommen wird. Es wird natürlich kommen, weil die Dinge irgendwann ihren fundamentalen Wert annehmen werden.”

Mit anderen Worten: Die GameStop-Aktie ist aktuell stark überbewertet, da gibt es keinen Zweifel. Und wer jetzt investiert, der muss damit rechnen, Geld zu verlieren.

Also seid vorsichtig und falls ihr investiert – egal in was –, dann investiert nur so viel, wie ihr bereit seid zu verlieren.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “GameStop” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die folgenden Tage werden für Investoren auf jeden Fall ziemlich spannend. Wie sich das Ganze auf die Aktienmärkte und GameStop auswirken wird, kann aktuell niemand sagen. Fest steht: Es wird wie immer Gewinner und Verlierer geben und vermutlich wird die Wall Street nie mehr so sein wie vor diesem denkwürdigen Short-Squeeze.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0