in

Man kann Pokémon Rot jetzt auf dem Twitter-Profil eines Programmierers spielen

Der Entwickler Constantin Liétard hat einen Weg gefunden, dass man Pokémon Rot auf Twitter spielen kann.

Constantin Liétard, 3D-Programmierer von Gameloft, hat sein Twitter-Profil kürzlich in eine Plattform verwandelt, auf der man den Klassiker Pokémon Rot spielen kann – kein Witz.

Dabei fungiert sein Profilbild als Bildschirm und Befehle werden durch Kommentieren eines Tweets eingegeben. Die Befehlen werden alle 15 Sekunden ausgelesen und zwar basierend auf dem beliebtesten Befehl, den Kommentatoren ausgewählt haben. Man kann zwischen Auf, Ab, Links, Rechts, A, B, Start und Select auswählen.

Liétard hat das Spiel übrigens kürzlich neu gestartet, um eine “Speichern”-Funktion einzubauen, damit vorherige Bilder gespeichert werden.

Bisher haben die Follower von Liétard Squirtle als Starter-Pokemon ausgewählt und es nach draußen geschafft, ansonsten ist jedoch noch nicht viel passiert.

Hier der Link zum Twitter-Profil von Constantin Liétard:

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Pokémon” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Es ist schon verrückt, was sich die Pokémon-Community alles einfallen lässt. Wir spielen den Klassiker aber weiterhin lieber auf dem Game Boy.

Quelle: comicbook.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…