in

“Resident Evil: Infinite Darkness” spielt ein paar Jahre nach Resident Evil 4

Capcom hat verraten, dass der kommende Film “Resident Evil: Infinite Darkness” ein paar Jahre nach Resident Evil 4 spielt.

Gestern hat Capcom im Rahmen des “Resident Evil Showcase” nicht nur neue Szenen aus Resident Evil Village gezeigt, sondern auch ein interessantes Detail zur Story des Netflix-Films “Resident Evil: Infinite Darkness” verraten.

So verriet Produzent Hiroyuki Kobayashi, dass der animierte Film ein paar Jahre nach den Ereignissen in Resident Evil 4 spielt. Das ist zwar nicht viel, aber nun wissen wir zumindest, wie sich der Film zeitlich einordnen lässt.

Im Film bekommen es Claire Redfield und Leon S. Kennedy einmal mehr mit einer Zombie-Plage zu tun. Genaue Details zur Handlung gibt es aber leider noch nicht.

Hier könnt ihr euch noch einmal den Teaser zum Film ansehen:

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen netflix-Serie der Serie.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Resident Evil” findet ihr hier.

Das denken wir:
Bisher lässt sich noch nicht viel zu diesem Film sagen. Wir sind aber auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie die Geschichte für Leon S. Kennedy und Claire Redfield weitergeht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0