in

COOLCOOL WÜTENDWÜTEND WTFWTF

Spieler entdeckt unheimliches Easter Egg in Resident Evil 7

Ein Spieler hat im Horrortitel Resident Evil 7 ein unheimliches Easter Egg entdeckt.

Hier handelt es sich offensichtlich nur um einen Zufall, aber ein kürzlich entdecktes Easter Egg in Resident Evil 7 ist in Anbetracht der Geschehnisse im vergangenen Jahr ziemlich unheimlich.

Und zwar hat der Twitter-Nutzer “No Context Resident Evil” in einem verstaubten Regal im Haus der Familie Baker ein paar Horror- und Thriller-Romane entdeckt.

Dort stehen unter anderem die Bücher “Murder in Cleveland” oder “Sudden Mystery”. Und ein Roman trägt den Titel “2020”. Als hätte Capcom bereits 2017 – in diesem Jahr wurde das Spiel veröffentlicht – geahnt, was uns 2020 erwarten würde.

Hier ein Bild des besagtenn Bücherregals in Resident Evil 7:

Das Virus COVID-19 hat 2020 unser gesamtes Leben auf den Kopf gestellt und wir sind leider noch weit entfernt davon, die Situation in den Griff zu bekommen. Capcom konnte natürlich nicht wissen, dass 2020 so ein schlimmes Jahr werden würde, aber retrospektiv betrachtet, ist dieses Easter Egg trotzdem sehr unheimlich.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Resident Evil” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Lasst uns einfach hoffen, dass dieses Jahr besser wird.

Quelle: wegotthiscovered.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…