Menu
in

Final Fantasy 7: The First Soldier – Square Enix kündigt Battle-Royale-Spiel an und die Fans sind nicht begeistert

Square Enix hat mit Final Fantasy 7: The First Soldier ein Battle-Royale-Spiel im Final Fantasy-Universum angekündigt.

Nicht nur Capcom versucht mit Resident Evil: Re-Verse auf dem Battle-Royale-Markt Fuß zu fassen, nun möchte auch Square Enix mit Final Fantasy 7: The First Soldier einen Battle-Royale-Titel veröffentlichen.

Das Spiel wurde kürzlich mit einem ersten Teaser-Trailer angekündigt, den ihr unter diesen Zeilen findet. Final Fantasy 7: The First Soldier spielt 30 Jahre vor den Ereignissen, die wir in Final Fantasy 7 erleben. Die Geschichte dreht sich um das Shinra-Projekt “Project: 0”. Im Rahmen von “Project: 0” werden Supersoldaten erschaffen.

Im ersten Teaser-Trailer, den ihr unter diesen Zeilen findet, wird gezeigt, dass in The First Soldier viel geballert wird, aber auch Zauber und Beschwörungen sind zu sehen. Wie das Spiel im Detail abläuft, ist aber noch nicht bekannt.

Übrigens kommt das Spiel bei der Community bisher nicht besonders gut an. So hat der Teaser-Trailer bisher über 2700 Daumen nach oben und über 1700 Daumen nach unten abbekommen.

Erscheinen soll Final Fantasy 7: The First Soldier noch in diesem Jahr für iOS und Android.

Was haltet ihr von den ersten Spielszenen? Teilt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren mit.

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Seite des Spiels.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Final Fantasy” findet ihr hier.

Das denken wir:
Die ersten Spielszenen können uns nicht wirklich überzeugen. Abgesehen davon finden wir es doof, dass gerade jeder Entwickler versucht, den eigenen Marken auf Biegen und Brechen ein Battle-Royale-Spiel zu verpassen.

Antworten