in

In No Man’s Sky könnt ihr jetzt außerirdische Kreaturen adoptieren

Das Studio Hello Games hat kürzlich ein neues Update für No Man’s Sky veröffentlicht, das es euch ermöglicht, außerirdische Kreaturen zu adoptieren.

Wer No Man’s Sky spielt, der wird sich sicher über das neue Companion-Update 3.2 freuen. Durch dieses Update könnt ihr euch einen außerirdischen Begleiter an eure Seite holen.

So ein Alien-Begleiter bringt einige Vorteile mit sich: Er kann die Umgebung nach Ressourcen absuchen, Gefahren markieren, Licht spenden, Jagd auf feindliche Kreaturen machen, Gebäude lokalisieren, wertvolle Schätze ausgraben und Abbau-Laser einsetzen.

Ihr müsst euch aber auch um euren neuen Partner kümmern. Das heißt, ihr solltet eure Kreaturen regelmäßig streicheln und füttern. Mit der Zeit entwickelt sich dann auch die Bindung zu eurem Begleiter weiter.

So sieht das Ganze in Aktion aus:

Welche Verändeurngen und Verbesserungen das neue Companion-Update 3.2 noch so mit sich bringt, das erfahrt ihr über diesen Link.

Noch mehr News, Infos und Videos zu No Man’s Sky findet ihr hier.

Das denken wir:
Die Entwickler geben sich wirklich große Mühe, um die Community mit sinnvollen Updates bei der Stange zu halten. Wir finden die Idee mit den Alien.Hasutieren auf jeden Fall cool.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0