in

Was zur Hölle ist eigentlich VPN und brauche ich das? -68% Rabatt

Vermutlich habt ihr alle schon mal etwas von “VPN” (Virtual Private Network) gehört, aber wirklich viel damit anfangen könnt ihr nicht. Und das ist ziemlich schade, denn VPN bietet viele Vorteile. Welche das sind und warum ihr über das Thema Bescheid wissen solltet, das erfahrt ihr in den nachfolgenden Zeilen. Abgesehen davon könnt ihr hier 68% sparen, wenn ihr VPN ausprobieren wollt.

Das Wichtigste in Kürze: 1. VPN bringt Sicherheit. 2. Durch VPN könnt ihr Dienste nutzen, die euch normalerweise verwährt bleiben. Hört sich doch schon mal gar nicht so schlecht an, oder? Dann machen wir mal weiter.

Wenn man im Internet unterwegs ist, dann sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man potenziell angreifbar ist und zwar in den verschiedensten Bereichen: Social-Media, Mails, Online-Banking, Games, und, und, und. Das große Problem: Fast immer sind persönliche Daten betroffen.

Sicher unterwegs im öffentlichen WLAN

Mal angenommen, ihr nutzt irgendwo ein öffentliches WLAN – das sind beliebte Ziele von Hackern – dann wollt ihr doch sicher nicht, dass jemand sehen kann, was ihr gerade so im Netz macht, selbst wenn ihr nichts zu verbergen habt, oder?

Und der einfachste Weg, um das zu erreichen, ist ein VPN. Ein VPN stellt eine sichere Verbindung von eurem Gerät zum Internet her und verschlüsselt den Datenverkehr. Abgesehen davon wird dadurch eure IP verändert. Mit anderen Worten: Niemand kann sehen, von wo aus ihr gerade tatsächlich surft und was ihr gerade im Netz macht.

Umgeht Sicherheitslücken auf Websites und in Apps

Man hört ja immer wieder davon, dass Internetseiten oder Apps gehackt werden. Bei solchen Hacks werden meistens persönliche Daten geklaut, die dann verkauft oder von Hackern genutzt werden, um sich auf anderen Wegen einen finanziellen Vorteil zu verschaffen.

Achtet mal darauf, ob die Internetseiten, die ihr besucht, das sichere Kommunikationsprotokoll “HTTPS” nutzen. Das seht ihr, in der Adressleiste eures Browsers. Wird kein HTTPS-Protokoll genutzt, ist die Seite nicht gerade gut gesichert. Mit VPN könnt ihr diese Sicherheitslücke umgehen.

Auch in Apps gibt es solche Sicherheitslücken. Nur doof, dass man als Nutzer in der Regel nicht sofort erkennen kann, ob eine App sicher ist oder nicht. Die Lösung: VPN.

Zensurfreier Zugriff auf Inhalte der ganzen Welt

Ein weiterer Vorteil von VPN: Ihr könnt damit auf Inhalte zugreifen, die für euch normalerweise nicht zugänglich sind. Mal angenommen, ihr möchtet etwas auf einer Seite im Ausland bestellen, weil es dort günstiger ist. Durch Geoblocking wird euch aber der Zugriff auf die Seite nicht gestattet. Dank VPN könnt ihr dieses Problem umgehen.

Auf diese Weise kann man beispielsweise auch Streaming-Dienste und soziale Netzwerke im Ausland nutzen. Dafür wird eure IP-Adresse verändert und eure Internetverbindung über einen Remote-Server umgeleitet.

Stressfreier zocken

VPN bietet übrigens auch Vorteile für Gamer. Vermutlich habt ihr schon mal von DDoS-Angriffen gehört oder sogar selbst schon mal einen erlebt. Bei Distributed-Denial-of-Service-Angriffen wird euer Netzwerk mit Datenmüll überlastet. Die Folge: Das Spiel wird für euch unspielbar. Wird man Opfer einer solchen Attacke, dann kann man mit VPN einfach auf einen anderen Server wechseln.

Falls ihr jetzt gleich VPN ausprobieren möchtet, solltet ihr euch den passenden Anbieter suchen. Und hier gibt es mittlerweile sehr viele. NordVPN feiert beispielsweise gerade sein 9. Jubiläum und darum gibt es aktuell einen satten Rabatt für Neukunden.

Der Deal: Beim Kauf eines 2-Jahres-Pakets mit 68% Rabatt erhältst du automatisch zusätzliche Abozeit gratis dazu. Per Zufallsprinzip wird die Laufzeit um 1 Monat, 1 Jahr oder sogar 2 Jahre kostenlos verlängert.

Das 2-Jahres-Pakte gibt es für 2,97 Euro im Monat. Das sind 71,20 Euro für die ersten 2 Jahre. Ohne den Rabatt würde man für dieses Angebot ganze 229,44 Euro zahlen.

Über diesen Link könnt ihr euch das 68%-Rabatt-Angebot sichern.

Hier einige der Vorteile von NordVPN:

  • mehr als 5.500 Server in 59 Ländern
  • Wechsel der IP-Adresse erlaubt Zugriff auf deutsche Medienangebote im Ausland
  • Schutz vor lästiger Werbung und Malware
  • risikofrei ausprobieren mit 30 Tagen Geld-zurück-Garantie
  • Kundenservice rund um die Uhr und auf Deutsch
  • Verschlüsselung des gesamten Online-Datenverkehrs und keine Logs über Online-Aktivitäten der User

Darüber hinaus bietet NordVPN auch eine zweifache Veraschlüsselung für noch mehr Schutz, Onion over VPN, automatischen Kill Switch, Dedizierte IP-Adresse auf Anfrage und man kann per Kreditkarte oder auch mit Bitcoin bezahlen.

Also wenn ihr in Zukunft sicherer im Netz unterwegs sein wollt, dann solltet ihr VPN auf jeden Fall ausprobieren. Und wenn nicht, dann wisst ihr nun zumindest, was es damit auf sich hat. In diesem Sinne: Passt auf eure Daten auf.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0