Menu
in ,

Playstation VR 2: So sehen die neuen Controller für die PlayStation 5 aus

Sony hat die neuen Controller für Playstation VR 2 vorgestellt, die unter anderem adaptive Trigger, haptisches Feedback und Fingerberührungserkennung unterstützen.

Im letzten Jahr war es ja relativ ruhig, was PlayStation VR betrifft, aber mittlerweile hat Sony ein paar Neuigkeiten zu Playstation VR 2 verraten. Erst im Februar wurde überraschend ein neues VR-System für die PS5 angekündigt und nun wurden auch die neuen Controller vorgestellt.

Hideaki Nishino, Senior Vice President Platform Planning & Management bei Interactive Entertainmen, erklärt dazu: “Nach der jüngsten Enthüllung unseres Virtual Reality-Systems der nächsten Generation für PS5 freue ich mich, euch einen ersten Blick auf weitere Details des neuen Controllers geben zu können, der ein wichtiger Bestandteil des zukünftigen VR-Erlebnisses für unsere Gamer sein wird. Unser neuer VR-Controller zeugt von unserer Mission, für VR-Erlebnisse ein stärkeres Gefühl der körperlichen Präsenz und eine stärkere Immersion zu ermöglichen. Er baut auf den Innovationen des DualSense Wireless-Controllers auf, der das Spielgefühl auf PS5 tiefgreifend verändert hat, indem er den Tastsinn auf eine völlig neue Art und Weise ins Spielerlebnis eingebunden hat. Jetzt profitiert auch das VR-Gaming von diesen Innovationen.”

Hier die Features der neuen Controller:

  • Adaptive Trigger: Jeder VR-Controller (links und rechts) verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken spürbaren Widerstand leistet, ähnlich wie beim DualSense-Controller. Wenn ihr bereits Spiele auf PS5 gespielt habt, wisst ihr, dass die L2- und R2-Tasten Widerstand leisten, wenn ihr beispielsweise euren Bogen spannt, um einen Pfeil zu schießen. Wird diese Mechanik auf VR angewandt, eröffnet sich ein völlig neues Spielerlebnis.
  • Haptisches Feedback: Der neue Controller bietet haptisches Feedback, das an seine Form angepasst ist. Das macht eure Erlebnisse in der Spielwelt eindrucksvoller, spürbarer und detailgetreuer. Ihr werdet den Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Macht euch bereit für ein außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis, das für VR von so zentraler Bedeutung ist.
  • Fingerberührungserkennung: Der Controller kann erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger liegen, auch wenn ihr keinen Druck damit ausübt. So könnt ihr eure Hände beim Spielen auf natürlichere Weise bewegen.
  • Tracking: Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks: Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Quadrat-Tasten, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und eine Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreuz- und Kreis-Tasten, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und eine Options-Taste. Die „Grip“-Taste kann beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel verwendet werden.

Nachfolgend findet ihr ein paar Bilder der neuen Controller:

Details zum Headset wurden bisher noch nicht verraten. Es ist auch nicht bekannt, wann PlayStation VR 2 erscheinen soll. Sobald es weitere Neuigkeiten dazu gibt, lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Vides zum Thema “PSVR” findet ihr hier.

Das denken wir:
Wir können es kaum erwarten, die Controller auszuprobieren. Die Features hören sich auf jeden Fall vielversprechend an.

Quelle: playstation.com

Antworten