Menu
in

Batman: Warner Bros. ist gegen das geniale Fan-Spiel vorgegangen

Warner Bros. ist kürzlich gegen das geniale Fan-Spiel vorgegangen, das auf Basis des Tim Burton-Klassikers “Batman” aus dem Jahr 1989 entstanden ist.

Erst vor zwei Tagen berichteten wir über das Fan-Spiel I Am Batman, das der Entwickler Osmany Gomez in der Mache hatte. Das Spiel kam nicht nur bei unserer Community sehr gut an, sondern wurde überall im Netz mit Lob überhäuft.

Und das hat Warner Bros. wohl nicht gefallen, vor allem, weil in den Gameplay-Videos zum Spiel Material verwendet wurde, für das der Macher nicht die Rechte besaß. Daher ließ Warner Bros. alle Videos sperren, in denen Szenen aus dem Spiel zu sehen waren. Auch die Videos von YouTubern, die das Spiel vorgestellt haben.

Mit anderen Worten: I Am Batman scheint vorerst leider Geschichte zu sein und das ist wirklich äußerst schade, da das Spiel absolut grandios aussah. Im Spiel steuerte man die Michael Keaton-Variante von Batman. Auch Gotham City, die Batcave und das Batmobil wurden der Filmvorlage aus dem Jahr 1989 nachempfunden und das Gesamtpaket war einfach beeindruckend.

Was bleibt, sind ein paar Bilder im Portfolio des Entwicklers und der Wunsch nach einem offiziellen Spiel. Schade. Es hätte so schön werden können.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Batman” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Warner Bros. sollte den Entwickler anheuern und das Spiel umsetzen.

Antworten