Menu
in

PUBG Mobile: Pro League Western Europe Season 1 mit einem Preispool von 150.000 US-Dollar angekündigt

PUBG Mobile hat die erste PUBG Mobile Pro League in Westeuropa mit einem Preispool von 150.000 US-Dollar angekündigt.

Esport-Fans, die gerne auf dem Smartphone zocken, dürfen sich freuen, denn das Esport-Ökosystem in Westeuropa wird weiter ausgebaut. So wurde verraten, dass die vierwöchige PMPL Western Europe Season 1 vom 17. Mai bis 12. Juni 2021 mit den besten 20 Teams aus der Region ausgetragen wird.

Dazu heißt es: “Die PMPL ist die neueste Turnierserie im PUBG Mobile Esport-Ökosystem in Westeuropa im Jahr 2021. Zusammen mit der bereits etablierten PUBG Mobile Club Open und anderen laufenden Events wie der PUBG Mobile Campus Championship für Studenten und der kürzlich angekündigten PUBG Mobile National Championship haben PUBG Mobile-Spieler in Westeuropa eine Vielzahl von Turnieren zur Auswahl, bei denen sie gegeneinander antreten und um einen kumulierten Preispool von über 400.000 US-Dollar für die Region im Jahr 2021 kämpfen.

Die Top-3-Teams aus der PMPL Western Europe Season 1 werden zur viertägigen EMEA-Meisterschaft vom 17. bis 20. Juni eingeladen. Hier haben sie die Möglichkeit mit den besten Teams aus anderen PMPLs in Europa, dem Nahen Osten und Afrika um den Titel des besten Teams in der EMEA-Region und einen zusätzlichen Preispool von 150.000 US-Dollar zu kämpfen.”

Mit anderen Worten: Wenn ihr gut in diesem Spiel seid, dann könnt ihr demnächst ziemlich viel Geld gewinnen.

Über diesen Link erfahrt ihr mehr über die PUBG Mobile Pro League.

Noch mehr News, Infos und Videos zu PUBG Mobile haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Esport-Events für Smartphone-Spiele mit solchen Preisgeldern wären vor ein paar Jahren noch undenkbar gewesen. Es ist wirklich spannend zu sehen, wie sich sich die Branche stetig weiterentwickelt.

Antworten