in

LOVELOVE

Darum brauchte Nintendo 15 Jahre, um Metroid Dread zu entwickeln

Produzent Yoshio Sakamoto hat kürzlich erklärt, warum die Entwicklung von Metroid Dread so lange gedauert hat.

Endlich: 19 Jahre nach Metroid Fusion wurde mit Metroid Dread endlich wieder ein 2D-Metroid-Spiel angekündigt. Aber warum hat das überhaupt so lange gedauert? In einem Treffen mit Reportern brachte Yoshio Sakamoto, Produzent des Spiels, Licht ins Dunkel.

Vor ungefähr 15 Jahren hatte Sakamoto die Idee, ein neues Metroid zu entiwckeln, das den Spielern Angst vor einem Feind einflößen sollte, den sie nicht besiegen konnten. Das war zu der Zeit, als der Nintendo DS durchstartete, aber Sakamoto erkannte bald, dass der Handheld für seine Vision nicht leistungsstark genug war.

“Es war schwierig, dieses Konzept mit dieser Hardware zu verwirklichen”, so der Entwickler. Die Entwicklung von Dread stoppte und begann aufgrund dieser technischen Einschränkungen einige Male wieder, bevor der Titel schließlich auf unbestimmte Zeit eingestellt wurde. “Wir hatten es auf Eis gelegt”, erklärt Sakamoto.

Laut des Produzenten war aber nun einfach die Zeit reif für ein neues Metroid. Schließlich steht mit der Switch mittlerweile leistungsstärkere Hardware zur Verfügung und mit Mercury Steam steht auch ein passender Partner zur Verfügung.

2017 veröffentlichte Nintendo Metroid: Samus Returns auf dem 3DS, ein Remake des Game Boy-Titels Metroid 2. “Der Grund, warum ich mich mit ihnen getroffen habe, war in der Hoffnung, dass sie meine Konzepte für Metroid Dread umsetzen können”, erklärt Sakamoto. “Als ich mich mit ihnen traf, hatte ich das Gefühl, dass sie ein Team sind, mit dem wir gemeinsam an einem einzigartigen Konzept arbeiten und dieses Ziel verwirklichen können, das ich für Metroid Dread vor Augen hatte.”

Hier könnt ihr euch nochmal den Trailer zum Spiel ansehen:

Freut ihr euch schon auf Metroid Dread? Erzählt es uns in den Kommenatren.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Metroid” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Fans mussten schon viel zu lange auf einen neuen Teil warten, aber zum Glück hat das Warten nun bald ein Ende.

Quelle: theverge.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…