Menu
in

Gerücht: EA belebt etablierte IP wieder – Enthüllung im Juli

Wenn man einem neuen Gerücht glauben kann, dann plant EA gerade die Wiederbelebung einer bekannte Marke.

Laut des GamesBeat-Journalisten Jeff Grubb plant Electronic Arts mit dem Studio EA Motive die Wiederbelebung einer “etablierten IP”. Enthüllt soll das Spiel im Rahmen des Events EA Play Live am 22. Juli werden.

Am vergangenen Dienstag kommentierte er das Ganze mit “Wir werden es sehen … wenn wir nicht zuerst tot sind“. Grubb scheint damit anzudeuten, dass EA Dead Space wiederbeleben könnte.

Dazu kommt, dass sich Nick Baker, Xbox Era-Host und Leaker und Jez Corden von Windows Central erst kürzlich auf Twitter zum Thema ausgetauscht haben. Beide scheinen sehr überzeugt davon zu sein, dass Electronic Arts ein neues Dead Space an den Start bringt.

Übrigens hat EA vor vier Jahren Visceral Games, das ursprüngliche Studio hinter Dead Space, geschlossen. Glen Schofield, der Schöpfer von Dead Space, leitet jetzt die Striking Distance Studios, die aktuell an The Callisto Protocol arbeiten, das 2022 für PC, PlayStation 5 und Xbox Series erscheinen soll.

Sollte es weitere Neuigkeiten zum Thema geben, dann lassen wir es euch wissen.

Das denken wir:
Wir würden uns sehr über ein neues Dead Space freuen. Mal sehen, womit uns EA überrascht, falls das Gerücht stimmen sollte.

Quelle: bloody-disgusting.com

Antworten