in

WÜTENDWÜTEND LOLLOL LOVELOVE

PlayStation äußert sich zum PS5-Scalper-Problem

PlayStation hat sich kürzlich zur PS5-Sclaper-Problematik geäußert, die dafür sorgt, dass viele Fans noch immer keine Konsole bekommen.

Na, habt ihr schon eine PlayStation 5? Wenn ja, dann dürft ihr euch glücklich schätzen, denn es ist noch immer schwierig, eine Konsole zu bekommen. Ein Grund dafür: Sclaper, die mithilfe von Bots den geringen Nachschub aufkaufen, um ihn dann teurer zu verkaufen.

Mittlerweile hat sich PlayStation zu diesem Problem geäußert. So haben laut PlayStation-Chef Jim Ryan Sony viele Beschwerden von Leuten erreicht, die die PS5 suchen, aber immer noch keine finden können. Ryan sagte, dass er besonders über Wiederverkäufer und Scalper verärgert ist. “Das frustriert mich wirklich und ärgert mich, besonders wenn Wiederverkäufer und Bots es schaffen, an Bestände zu kommen”, sagte Ryan in einem neuen Interview mit Axios.

Wie PlayStation diesem Problem entgegenwirk, erklärte Ryan nicht im Detail, sagte jedoch, dass das Unternehmen PS5-Konsolen in Zukunft in “die richtigen Hände” bringen möchte.

Aktuell bleibt allen Fans, die noch keine Konsole haben, nicht anderes übrig als abzuwarten und zu hoffen, dass PlayStation bald mehr Konsolen anbieten kann.

Sollte es Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zur PS5 findet ihr hier.

Das denken wir:
Hoffentlich kann Sony bald genügend Nachschub liefern und den Scalpern das Handwerk legen. Es ist wirklich traurig, dass man noch immer keine Konsole bekommt.

Quelle: axios.com via comicbook.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…