in

Apex Legends: Am 13. Juli startet das “Gefahrensucher“-Event

Respawn und EA haben kürzlich das “Gefahrensucher”-Event für den Battle-Royale-Shooter Apex Legends angekündigt.

Falls ihr Apex Legends zockt, dann dürft ihr euch ab dem 13. Juli auf das neue “Gefahrensucher“-Event freuen, das bis zum 3. August läuft. Dieses Event bringt unter anderem eine neuen Arenen-Karte ins Spiel, die den Boden in tödliche Lava verwandelt. Abgesehen davon dürft ihr euch auf eine neue Belohnungsreihe und neue Skins freuen.

Nachfolgend findet ihr alle Aktivitäten des Events:

  • Neue Arenen-Karte „Überlauf“: Sie unterscheidet sich von anderen Arenen-Karten, da alle Positionen durch große, mit Lava gefüllte Strukturen abgetrennt sind. Aufgrund dieser räumlichen Trennung müssen Spielende wachsam sein, ehe sie sich für eine Seite entscheiden, um nicht flankiert zu werden. Diese Karte ist die siebte Karte der laufenden Dreierrotation und betont die sich ständig ändernde Ökosphäre von Apex Legends.
  • Belohnungsreihe: Jede Woche des Events bietet aufeinanderfolgende Belohnungsreihen. In der ersten Woche können Spielende das Ödländer-Set für Rampart freischalten, das einen passenden Waffen-Talisman, eine Waffen-Skin und eine legendäre Rampart-Skin enthält. Die zweite Woche bietet einen Battle-Pass-Booster, Herstellungsmetalle und Apex-Packs. Woche drei umfasst die Bangalore-Skin „Tödliche Vollstreckerin“ und mehr.
  • Gefahrensucher – Kosmetische Objekte und Sommer-Splash-Angebot: Vom 13. bis 27. Juli bringt das Sommer-Splash-Angebot bei Spielenden beliebte Skins wie „Jungspund“ und „Nichtswandler“ zurück und lockt mit Sonderangeboten für Apex-Packs.

Hier der Trailer zum Event:

Über diesen Link gelangt ihr zur offiziellen Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Apex Legends haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das Event bringt wieder frischen Wind ins Spiel. Vor allem die neue Lava-Karte verspricht spannende Matches.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…