in

Das PS5-Spiel Ghostwire: Tokyo wurde auf nächstes Jahr verschoben

Tango Gameworks hat kürzlich das PlayStation 5-Spiel Ghostwire: Tokyo auf nächstes Jahr verschoben.

Falls ihr auf das PS5-Spiel Ghostwire: Tokyo wartet, habe ich leider eine schlechte Nachricht für euch: Das Spiel wurde auf das Jahr 2022 verschoben. Der Grund: Tango Gameworks möchte das Spiel im bestmöglichen Zustand veröffentlichen und gleichzeitig die Gesundheit seiner Mitarbeiter*innen schützen.

Dazu heißt es: “Wir möchten das Spiel so schnell wie möglich in eure Hände geben, damit ihr die unvergessliche Version eines verfluchten Tokios erleben könnt, an der wir hart gearbeitet haben. Gleichzeitig konzentrieren wir uns auch darauf, die Gesundheit aller bei Tango zu schützen. Unser neues Release-Fenster wird uns Zeit geben, die Welt von Ghostwire so zum Leben zu erwecken, wie wir sie uns immer vorgestellt haben.”

Hier der offizielle Tweet dazu:

Zum Spiel heißt es: “Tokio befindet sich in den Fängen von übernatürlichen Mächten, nachdem 99 % der Einwohner einfach verschwunden sind. Nutze ein Arsenal von Fähigkeiten zur Geisterbekämpfung und stelle dich den übernatürlichen Gefahren, die überall auf dich lauern. Kannst du das Geheimnis um das Verschwinden der Menschen lüften?”

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Ghostwire: Tokyo haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das ist wirklich sehr schade, aber die Gesundheit der Mitarbeiter des Studios ist natürlich wichtiger als der Release-Termin. Hoffen wir einfach, dass das die letzte Verschiebung war.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…