in

Glitchpunk: Es wird zu Beginn der der Early Access doch nur eine Stadt verfügbar sein

Publisher Daedalic Entertainment und der Etnwickler Dark Lord haben angekündigt, dass es zum Start der Early Access in Glitchpunk nur eine Stadt geben wird.

Kürzlich berichteten wir darüber, dass am 11. August die Early Access des Spiels Glitchpunk beginnt. Geplant war, dass zu Beginn zwei Städte verfügbar sein sollten: Outpost Texas und Neu Baltia. Daraus wird aber leider nichts.

Wie in einer Pressemitteilung verkündet wurde, steht Outpost Texas zu Beginn der Early Access nicht zur Verfügung. Dazu heißt es: “Auch der Outpost Texas sollte ursprünglich zum Early Access-Start dabei sein, erscheint nun aber drei bis vier Wochen später mit Glitchpunks erstem großen Update. Die Stadt bietet weitere sechs bis sieben Stunden Spielzeit, neue Gangs und Charaktere und die Fortsetzung der spannenden Geschichte der Protagonistin. Entwickler Dark Lord möchte diese so hochwertig wie möglich gestalten und hat sich entschlossen, noch etwas mehr Zeit in die Entwicklung der zweiten Stadt zu stecken. Zwei weitere Städte – Neo Tokyo und Moskau – werden bis zum Full Release ebenfalls hinzugefügt. Mehr Informationen zum Early Access von Glitchpunk gibt es in einer detaillierten Road Map, die bald nach Launch verfügbar sein wird.”

Hier könnt ihr euch den Gameplay-Trailer zum Spiel ansehen:

Hier die Features des Spiels:

  • Brutale Top-Down-Action mit einem großen Arsenal an Waffen
  • Mit Hilfe von Hacking können Fußgänger und Maschinen kontrolliert werden
  • Unterschiedliche Fortbewegungsmittel, darunter Züge, Panzer, Motorräder, Busse, Trucks und natürlich jede Menge Autos
  • Wilde Verfolgungsjagden mit der Polizei und bis zu zehn Fahndungsstufen
  • Zwölf Gangs mit individuellen Storys, Missionen und Kulturen
  • Abwechslungsreiche Biome, von den versteppten Überresten der USA bis zum sowjetischen Cyberpunk-Russland im postnuklearen Winter – ein Biom ist von Beginn an verfügbar, drei weitere kommen später hinzu.
  • Reife Story mit mehreren Enden
  • Seltener Mix aus Grafikstilen mit 2D-Sprites in einer 3D-Welt
  • Ingame-Radio mit Musik von Künstlern aus aller Welt, Nachrichtensendern und absurder Werbung

Über diesen Link gelangt ihr zur Steam-Seite von Glitchpunk.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Shooter” findet ihr hier.

Das denken wir:
Das ist zwar schade, aber wenn die Entwickler mehr Zeit brauchen, dann ist das eben so.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…