Menu
in

Steam Deck: Valve kündigt mobile Konsole an

Valve kündigte mit dem Steam Deck kürzlich eine leistungsstarke mobile Konsole an.

Die Switch bekommt Konkurrenz – und zwar von Valve. Das Unternehmen kündigte nämlich kürzlich das Steam Deck an. Hier handelt es sich um eine leistungsstarke mobile Konsole, die von einer speziellen APU (Accelerated Processing Unit) befeuert wird, die in Zusammenarbeit mit AMD entwickelt wurde.

Laut Valve laufen auf dem Gerät dank Zen-2-CPU und RDNA-2-GPU auch die neuesten AAA-Spiele problemlos. Cool: Sobald man sich auf dem Steam Deck anmeldet, hat man Zugriff auf die gesamte Steam-Bibliothek.

Und auch was die Steuerelemente betrifft, hat das Deck einiges zu bieten. So dürft ihr euch neben Analogsticks, Trackpads, Trigger auch auf Grifftasten freuen. Für das Display setzt Valve auf einen 7-Zoll-Touchscreen mit Multitouch-Anzeige.

Reservieren könnt ihr euch das Steam Deck hier. Die Standardausführung kostet 419,00 Euro. Wer einen schnelleren Speicher möchte, der muss 549,00 Euro bezahlen. Für den schnellsten Speicher muss man 679,00 Euro hinblättern.

Das Steam Deck ist ab Dezember 2021 verfügbar.

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Steam Decks.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Steam” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das Steam Deck macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck. Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr darauf, das Gerät ausprobieren zu können.

Antworten