in ,

WTFWTF

Super Mario 64 wurde für 1,56 Millionen US-Dollar versteigert

Das Spiel Super Mario 64 wurde im Rahmen einer Auktion des Auktionshauses Heritage Auctions für 1,56 Millionen US-Dollar versteigert.

Kürzlich berichteten wir darüber, dass The Legend of Zelda aus dem Jahr 1987 bei einer Auktion des Auktionshauses Heritage Auctions den Besitzer für unfassbare 870.000 US-Dollar (ca. 732.000 Euro) wechselte. Diese Rekordsumme wurde nun geknackt.

Und zwar wurde am vergangenen Sonntag der Klassiker Super Mario 64 aus dem Jahr 1996 für unglaubliche 1,56 Millionen US-Dollar (ca. 1.31 Millionen Euro) versteigert. Ja, ihr habt richtig gelesen: 1,56 Millionen US-Dollar. Somit ist Super Mario 64 nun das teuerste Videospiel der Welt.

Auf der Auktionsseite zum Spiel heißt es: “Die kulturelle Bedeutung dieses Titels und seine Bedeutung für die Geschichte der Videospiele ist von größter Bedeutung, und der Zustand dieser Kopie ist einfach so atemberaubend, dass wir hier wirklich ratlos sind. Wenn Sie schon immer daran interessiert waren, die höchstbewertete Kopie des meistverkauften Videospiels auf dem Nintendo 64 zu erhalten – dem ersten 3D-Abenteuer von Nintendos Maskottchen Mario – haben wir nur einen Rat: Dies ist eine Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte.”

Super Mario 64 entstand unter der Leitung von Shigeru Miyamoto und wurde 1996 als Starttitel für das Nintendo 64 veröffentlicht.

Noch mehr kuriose News und Videos aus der Welt der Videospiele haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das ist einfach nur verrückt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…