in

LOVELOVE

Power Rangers: Saban hatte ein AAA-Spiel wie Gotham Knights in der Mache

Kürzlich wurde bekannt, dass das Unternehmen Saban ein AAA-Spiel basierend auf den Power Rangers geplant hatte.

Heute haben wir mal wieder etwas für Fans der Power Rangers. Habt ihr gewusst, dass Saban, der Rechteinhaber der Power Rangers, ein AAA-Spiel zum beliebten Frannchise geplant hatte? Wir bis vor kurzem auch nicht, aber Jason Bischoff, ein ehemaliger Manager bei Saban, hat auf Twitter ein paar Details dazu verraten.

Unter anderem eerklärt er in einer Reihe von Tweets, dass es sich bei dem Titel um ein Spiel handelte, das man als Arkham Rangers bezeichnen könnte oder als “Gotham Knights 5 Jahre vor der Ankündigung von GK”.

Der Titel trug den Codenamen “Project Nomad”. Es handelte sich um ein ambitioniertes Open-World-Koop-Spiel, das laut Bischoff die Historie des Franchise auf eine frische Art einfangen sollte. Das Problem: Es gab “keine Bandbreite und kein Budget”, um das Projekt zu realisieren.

Im Spiel wäre der Planet Eltar, der Heimatplaneten von Zordon, belagert worden. Die Aufgabe der Power Rangers wäre es gewesen, den Planeten wieder zu befreien.

Es gab einen Pitch und das Ganze war ziemlich vielversprechend, aber irgendwann sind die Gespräche rund um “Project Nomad” ins Stocken geraten und das Spiel wurde schließlich nicht realisiert.

Übrigens veröffentlichte Jason Bischoff auch ein paar Konzeptzeichnungen. Hier ein Beispiel:

Würdet ihr euch über so ein Spiel freuen? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Noch mehr News, Infos und Videos zu den Power Rangers haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Schade, dass dieses Spiel nie umgesetzt wurde. Aber wer weiß? Vielleicht dürfen wir uns ja irgendwann noch über ein AAA-Spiel mit den Power Rangers freuen.

Quelle: thegamer.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…