Menu
in

Evil Genius 2 bekommt einen kostenlosen Portal-DLC spendiert

Rebellion hat kürzlich einen kostenlosen Portal-DLC für das Spiel Evil Genius 2 veröffentlicht.

Wenn ihr Evil Genius 2 auf den PC spielt, dann könnt ihr euch jetzt den kostenlosen Portal-DLC holen. Dieser bringt zahlreiche neue Inhalte ins Spiel. Unter anderem dürft ihr euch auf einen neuen Raumtyp und neue Fallen freuen.

Dazu heißt es: “Wer hat nicht schon mal den Wunsch gehegt, durch Wände gehen zu können und im Handumdrehen von einer Seite eines gigantischen Geheimkomplexes zur anderen zu gelangen? Dank der Experten von Aperture Science ist das jetzt möglich. Sie haben wahre Wunder vollbracht, um die Welt von Portal in die Schurken-Dimension von Evil Genius 2 zu übertragen. Das neue kostenlose DLC-Paket ist ab sofort für alle PC-Spieler verfügbar und umfasst eine Vielzahl erstaunlicher Upgrades für die eigene Geheimbasis, die auf der ikonischen Portal-Reihe von Valve basieren. Enthalten sind Portale, autonome Geschütztürme, Antriebsgel und noch einige weitere Überraschungen…”

Der Portal-DLC für Evil Genius 2 enthält:

  • Einen neuen Raumtyp – die Testkammer
  • Vier neue Fallen (Antriebsgel, Abstoßungsgel, der erlogene Kuchen, Mehrzweck-Forschungsplattformen von Aperture-Science)
  • Vier neue Beutegegenstände (Oranges Portal, Blaues Portal, Begleiterkubus, Wahrhaftiger Kuchen)
  • Drei neue Versteck-Gegenstände (Geschützturm, Sicherheitskamera, Testkammertür)
  • Neue Dekorationsgegenstände
  • Begleitende Nebenhandlungs-Ziele

Abgesehen davon ist nun auch das neue DLC-Paket “Mechanische Schergen” auf Steam verfügbar. Dieses Pakte kostet 3,49 Euro und enthält:

  • Zwei neue Schergen-Typen (der Work-O-Tron und der GuardBot 2.0)
  • Drei neue Versteck-Gegenstände (Work-O-Tron-Fließband, GuardBot-2.0-Fließband, Roboter-Ladestation)
  • Begleitende Nebenhandlungs-Ziele

Über diesen Link gelangt ihr zur Steam-Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Strategie” findet ihr hier.

Das denken wir:
Kostenlose DLCs gibt es viel zu selten. Gerne mehr davon!

Antworten