Menu
in

In Japan gibt es jetzt eine Matratze, die speziell für Gamer entwickelt wurde

Der Gaming-Möbel-Hersteller Bauhutt bietet jetzt in Japan eine Matratze speziell für Gamer an.

Für Gamer gibt es mittlerweile Stühle, Schuhe und sogar Nahrungsergänzungsmittel, aber damit noch nicht genug: Bauhutt hat jetzt eine Matratze vorgestellt, die speziall für Gamer entwickelt wurde.

Die Matratze ist in drei Größen verfügbar: Single, Semi-Double und Double. Die günstigste Variante kostet 28.500 Yen (ca. 220,00 Euro) und die teuerste liegt bei 43.500 Yen (ca. 335,00 Euro). Der Matratzenbezug kann abgenommen und gereinigt werden.

Laut Famitsu ermöglicht die etwas feste Schaumstoffmatratze einen erholsamen Schlaf und eignet sich auch für Gaming-Sessions während des Tages – wie so ziemlich jede andere Matratze auch.

Übrigens: Wenn man sich die Kommentare auf Japans größtem Message Board 2ch durchliest, scheinen die meisten von dieser Matratze nicht überzeugt zu sein. “Das hat nichts mit Gaming zu tun”, heißt es beispielsweise in einem Kommentar. Andere weisen darauf hin, dass billige Matratzen ausreichen seien und dass es sich hier um keine besondere Matratze handeln würde.

Was denkt ihr darüber? Teilt uns eure Meinung dazu in den Kommentaren mit.

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Produktseite der Matratze.

Noch mehr kuriose News, Infos und Videos aus der Welt der Videospiele haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Eigentlich ist es verwunderlich, dass es überhaupt so lange gedauert hat, bis jemand die Idee hatte, eine Matratze für Gamer anzubieten.

Quelle: kotaku.com

Antworten