in

Overwatch: Der Executive Producer Chacko Sonny verlässt Blizzard

Kürzlich wurde bekannt, dass Chacko Sonny, der Executive Producer von Overwatch, Blizzard verlässt.

Wie Bloomberg berichtet, verlässt Chacko Sonny, ausführender Produzent von Overwatch, bereits am kommenden Freitag Blizzard. Ein Sprecher des Mutterkonzerns Activision Blizzard Inc. bestätigte dies.

In einer E-Mail an die Mitarbeiter, die Bloomberg vorliegt, bezeichneten ihn die neuen Blizzard-Chefs Jen Oneal und Mike Ybarra als “einen umsichtig Anführer” und sagten, sie seien dankbar für seinen Dienst.

Laut Bloomberg hat Sonny keinen Grund für seine Kündigung genannt. In einer Nachricht an die Kollegen erklärt er jedoch, dass die Arbeit bei Blizzard “ein absolutes Privileg” und eine “der besten Erfahrungen” seiner Karriere war.

In den vergangenen Monaten kam es im Zuge des Sexismus- und Diskriminierungs-Skandals bei Blizzard zu einigen Rücktritten von Führungskräften. Ungenannte Quellen teilten Bloomberg mit, dass Sonny jedoch eine angesehene Persönlichkeit sei und ihnen keine Vorwürfe wegen Fehlverhaltens gegen ihn bekannt seien.

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Blizzard” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Hoffentlich können die Misstände bei Blizzard so schnell wie möglich und vollumfänglich aufgeklärt werden.

Quelle: bloomberg.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…