Menu
in

Tomb Raider 2013 war eigentlich als Survival-Horrorspiel geplant und so hätte es ausgesehen

In einem neuen Video bekommen wir zu sehen, wie das Tomb Raider Reboot aus dem Jahr 2013 als Survival-Horrorspiel ausgesehen hätte.

Habt ihr gewusste, dass das Reboot von Tomb Raider, das 2013 veröffentlicht wurde, eigentlich als Survival-Horrorspiel gesplant war? Nachfolgendes Video, das Square Enix und Crystal Dynamics kürzlich veröffentlicht haben, gibt einen guten Eindruck davon, wie das Spiel ausgesehen hätte.

In dieser Prototypversion des Spiels konnte Lara Croft Pferde reiten und es gab viele übernatürliche Feinde. In einer Szene bekommen wir beispielsweise zu sehen, wie die Grabräuberin Monster mit einem Flammenwerfer bekämpft. Cool: Mit dem Flammenwerfer konnte man sogar die Umgebung zerstören.

Übrigens trug das Spiel den Codenamen Ascension. Hier könnt ihr euchd as Video ansehen:

Wie würde euch Tomb Raider als Survival-Horrorspiel gefallen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Survival” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die Spielszenen sehen auf jeden Fall interessant aus. Tomb Raider würde sich sicher auch gut als Survival-Horrorspiel machen.

Quelle: dsogaming.com

Antworten