Menu
in

Apex Legends: Das Sammel-Event Plünderer startet bald

EA und Respawn Entertainment haben mit “Plünderer” kürzlich das nächste befristete Sammel-Event für Apex Legend angekündigt.

Morgen, am 07. Dezember, startet im Battle-Royale-Shooter Apex Legends das Sammel-Event Plünderer. Dazu heißt es: “Im Rahmen des Events kehrt der bei den Fans beliebte Winter-Express-Modus zurück, zusammen mit legendären kosmetischen Objekten und einem neuen Erbstück.” Das Event endet am 21. Dezember.

Hier findet ihr eine Übersicht mit allen Aktivitäten, auf die ihr euch freuen könnt:

  • Winter-Express: Der beliebte Modus von Apex Legends kehrt zurück und ermöglicht drei Squads ihren eigenen Eisenbahnraub auf dem Zug in Rand der Welt. Erstmals können die Legenden ihre Loadouts auswählen, bevor sie den Zug betreten.
  • Plünderer-Sammel-Event: Spieler:innen können auf das Event begrenzte legendäre kosmetische Objekte für Valkyrie, Loba, Revenant, Bloodhound, Pathfinder, Wattson und Wraith freischalten, die in jeder Legende den Piraten wecken. Für jede legendäre Skin gibt es eine entsprechende Waffe in der Sammlung oder im Belohnungs-Tracker. Spieler:innen können mit täglich wechselnden Herausforderungen 1.600 Punkte pro Tag erhalten sowie vier einzigartige Plaketten gewinnen, wenn diese im Zeitraum des Events abgeschlossen werden. Alle Herausforderungen sind kumulativ mit dem Battle Pass, wodurch Spieler:innen mehrere Herausforderungen gleichzeitig abschließen können.
  • Wattson-Erbstück: Sobald Spieler:innen das neue Set aus 24 befristeten kosmetischen Objekten freischalten, erhalten sie Wattsons elektrisches Erbstück, den „Energieleser“.

Apex Legends: Entkommen ist auf PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S, Nintendo Switch und PC über Origin und Steam erhältlich.

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Spiels.

Noch mehr News, infos und Videos zum Thema “Battle Royale” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Apex Legends hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Mal sehen, was sich die Macher in den kommenden Jahren noch so alles für den Titel einfallen lassen.

Antworten