Menu
in

Auch auf Basis der Unreal Engine 4 sieht Zelda: Ocarina of Time ziemlich beeindruckend aus

“CryZENx” hat ein neues Video zu seiner Neuauflage von Zelda: Ocarina of Time veröffentlicht, die mithilfe der Unreal Engine 4 entsteht.

Vor einigen Tagen haben wir ja über ein ziemlich abgefahrenes Video berichtet, das den Klassiker Zelda: Ocarina of Time auf Basis der Unreal Engine 5 zeigt. Zuvor hatten wir euch schon einige Male das Fan-Remake von “CryZENx” gezeigt, der auf die Unreal Engine 4 setzt. Auch mit der Vorgängerversion dieser Engine sieht das Spiel super aus.

Das zeigt der Entwickler in einem neuen Video, in dem er mit dem kleinen Link die Landschaft erkundet. Das Ganze ist etwas bunter als das Fan-Remake, das auf die Unreal Engine 5 setzt, was einigen Fans sicher gefallen dürfte.

Hier könnt ihr euch das Video ansehen:

Bisher ist leider noch nicht bekannt, wann das Projekt veröffentlicht wird. Dafür hat “CryZENx” bereits verraten, dass das Projekt ebenfalls auf die Unreal Engine 5 umzieht.

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Unreal Engine” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Es ist schon erstaunlich, was die Community aus Zelda: Ocarina of Time macht. Über eine offizielle Neuauflage in diesem Stil würden wir uns auf jeden Fall sehr freuen.

Quelle: dsogaming.com

Antworten