Menu
in

Resident Evil: Netflix veröffentlicht ersten Teaser zur Live-Action-Serie

Netflix hat kürzlich den ersten Teaser zur kommenden Live-Action-Serie von Resident Evil veröffentlicht.

Im August 2020 haben wir darüber berichtet, dass Netflix und Constantin Film eine Live-Action-Serie auf Basis der Videospielreihe Resident Evil angekündigt hatten. Seit dieser Ankündigung war es relativ still rund um die Serie. Nun hat Netflix aber einen ersten Teaser veröffentlicht.

Dieser Teaser zeigt zwar nicht wirklich viel, aber Fans werden sich sicher trotzdem darüber freuen. Zu sehen gibt es einen zähnefletschenden Zombie-Hund. Ein blinkendes rotes Licht beleuchtet den verfallenden Teil des Hundegesicht und kurz danach wird das Logo der Serie enthüllt.

Hier der Teaser:

Zur Serie heißt es: “Wenn es die Wesker-Kinder nach New Raccoon City zieht, könnten die Geheimnisse, die sie aufdecken, schlicht das Ende von allem sein.”

Andrew Dabb (“Supernatural”) ist für die Drehbücher verantwortlich und fungiert als Produzent und Bronwen Hughes (“The Walking Dead”, “The Journey Is the Destination”) führt bei den ersten zwei Episoden Regie. Bisher sind acht Episoden geplant, die je 60 Minuten dauern sollen.

Hier die offizielle Ankündigung:

Der Film “Resident Evil: Welcome to Raccoon City” ist vor ein paar Tagen in die Kinos gestartet. Die meisten Kritiken dazu fallen leider eher negativ aus. Hoffen wir mal, dass das bei der Seire anders aussieht.

Freut ihr euch auf die Serie? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Resident Evil haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Hoffentlich wird die Serie gut. Auf eine weitere Enttäuschung können wir gerne verzichten.

Quelle: wegotthiscovered.com

Antworten