in

Tesla lässt Autofahrer jetzt während der Fahrt Videospiele spielen

Tesla erlaubt es Personen hinter dem Steuer während der Fahrt Videospiele zu spielen.

Wie die New York Times berichtet, ist es in Autos von Tesla mittlerweile möglich, als Fahrer Videospiele zu zocken – während der Fahrt. “Ich habe es nur fünf Sekunden lang gemacht und dann ausgeschaltet“, so Tesla-Besitzer Vince Patton gegenüber der New York Times. “Ich bin erstaunt. Für mich scheint es einfach von Natur aus gefährlich.“

Dieses Feature, das angeblich im Sommer als Over-the-Air-Update veröffentlicht wurde, umfasst die Spiele: Solitaire, Sky Force Reloaded und The Battle of Polytopia: Moonrise. Wenn man eines dieser Spiele startet, dann wird dem Benutzer eine Warnung angezeigt, die besagt, dass das Spiel nur vom Passagier gespielt werden sollte. Der Fahrer kann jedoch einfach lügen und das Spiel trotzdem starten.

Es ist verständlich, dass die Aufsichtsbehörden nicht gerade glücklich darüber sind, dass diese Funktion während der Fahrt zur Verfügung steht. Vor allem, da die National Highway Traffic Safety Administration erst kürzlich eine offizielle Untersuchung des Zusammenstoßes von Teslas mit stationären Rettungsfahrzeugen eingeleitet hat, während der Autopilot des Unternehmens eingeschaltet war.

“Es ist unglaublich frustrierend”, sagte Jennifer Homendy, Vorsitzende des National Transportation Safety Board, der New York Times. “Wir versuchen, die Öffentlichkeit zu warnen und Tesla zu sagen: ‚Hey, du musst ein paar Sicherheitsvorkehrungen treffen.‘ Aber das haben sie nicht.”

Sollte es weitere Neuigkeiten zu diesem Thema geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, infos und Videos zu Tesla haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wir zocken ja auch gerne immer und überall so oft es geht, aber während man am Steuer sitzt, muss es nun wirklich nicht sein.

Quelle: nytimes.com via futurism.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…