in

“The Batman”: Der komplette Soundtrack kann jetzt gestreamt werden

Kürzlich wurde der komplette Soundtrack zum kommenden Film “The Batman” veröffentlicht.

Am 3. März 2022 startet “The Batman” in die Kinos und wer sich jetzt schon mal auf den Film vorbereiten möchte, der kann schon jetzt den Soundtrack streamen, für den der Komponist und Oscar-Preisträger Michael Giacchino (“Spider-Man: No Way Home”) verantwortlich ist.

Den Link zum Anhören bei eurem bevorzugten Streaming-Dienst finden iher hier. Hier eine Liste mit allen Tracks:

  1. Can’t Fight City Halloween
  2. Mayoral Ducting
  3. It’s Raining Vengeance
  4. Don’t Be Voyeur with Me
  5. Crossing the Feline
  6. Gannika Girl
  7. Moving in for the Gil
  8. Funeral and Far Between
  9. Collar ID
  10. Escaped Crusader
  11. Penguin of Guilt
  12. Highway to the Anger Zone
  13. World’s Worst Translator
  14. Riddles, Riddles Everywhere
  15. Meow and You and Everyone We Know
  16. For All Your Pennyworth
  17. Are You a Kenzie or a Can’t-zie?
  18. An Im-purr-fect Murder
  19. The Great Pumpkin Pie
  20. Hoarding School
  21. A Flood of Terrors
  22. A Bat in the Rafters, Pt. 1
  23. A Bat in the Rafters, Pt. 2
  24. The Bat’s True Calling
  25. All’s Well That Ends Farewell
  26. The Batman
  27. Catwoman
  28. The Riddler
  29. Sonata in Darkness

Regie führt Matt Reeves (“Planet der Affen: Survivall”). Robert Pattinson (“Tenet”) verkörpert Batman und Zoë Kravitz (“Big Little Lies”) schlüpft in die Rolle von Catwoman. Mit dabei sind auch Paul Dano (“Love & Mercy) als Edward Nashton, Jeffrey Wright (“No Time to Die”) als James Gordon von der GCPD, John Turturro (die “Transformers”-Filme”) als Carmine Falcone, Peter Sarsgaard (“Die glorreichen Sieben”) als Gotham D.A. Gil Colson, Jayme Lawson (“Farewell Amor”) als Bürgermeisterkandidatin Bella Reál, mit Andy Serkis (die “Planet der Affen”-Filme) als Alfred; und Colin Farrell (“The Gentlemen”) als Pinguin.

Weitere News, Infos und Videos zu “The Batman” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Der Soundtrack kann sich auf jeden Fall hören lassen. Jetzt muss nur noch der Film gut werden.

Quelle: bleedingcool.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…