Menu
in

Advance Wars: Nintendo verschiebt das Remake wegen Russlands Invasion in der Ukraine

Nintendo kündigte kürzlich die Verschiebung von Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp für die Switch an.

Wer auf den Release von Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp für die Switch wartet, der muss sich leider noch etwas länger als ursprünglich geplant gedulden. Nintendo hat nämlich den Release-Termin wegen Russlands Invasion in der Ukraine verschoben. Diese Invasion begann am 24. Februar und kostete bisher über 400 Zivilisten das Leben.

In einem offiziell Tweet dazu heißt es: “Aufgrund der aktuellen Ereignisse haben wir uns entschieden, die ursprünglich für den 8. April vorgesehene Veröffentlichung von Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp zu verschieben. Informationen über ein neues Erscheinungsdatum geben wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.”

Advance Wars 1 und 2 wurden ursprünglich 2001 und 2003 für den Game Boy Advance veröffentlicht. Das Remake wurde auf der E3 2021 enthüllt und sollte eigentlich bereits im Dezember 2021 erscheinen, bevor es auf dieses Frühjahr verschoben wurde.

Die Geschichte des ersten Teils spielt auf einem fiktiven Kontinent, auf dem zwei Nationen, Orange Star und Blue Moon, seit Jahren gegeneinander kämpfen.

Weitere News, Infos und Videos zur Switch haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wir können nur hoffen, dass dieser Krieg bald vorbei ist und dass nicht noch mehr Menschen ihr Leben verlieren.

Quelle: kotaku.com

Antworten