Menu
in

Nintendo warnt wegen Verbrennungsgefahr vor eigener Spielekonsole

Nintendo warnt auf Twitter Spieler vor der Nutzung der Switch. Der Grund: Verbrennungsgefahr.

Die Temperaturen hierzulande sind aktuell wirklich ziemlich krass. Erst gestern erreichte das Termometer in Deutschland teilweise über 35 Grad. In manch anderen Ländern sieht das nicht anders aus. Beispielsweise in Japan. Dort veröffentlichte Nintendo auf Twitter nun eine Warnung.

Nintendo warnt wegen der hohen Temperaturen davor, die Switch wegen Verbrennungsgefahr zu benutzen. Demnach kann das Gerät bei Temperaturen von über 35 Grad überhitzen und so Verbrennungen verursachen. Abgesehen davon erklärt das Unternehmen, dass man darauf achten soll, dass die Öffnungen der Konsole frei sind, sodass die Nintendo Switch gut belüftet ist.

Übrigens solltet ihr nicht nur draußen vorsichtig sein, denn auch in den eigenen vier Wänden kann es ziemlich heiß werden.

Offiziell heißt es dazu: “Wenn Sie die Nintendo Switch an einem heißen Ort verwenden, kann die Temperatur des Hauptgeräts hoch werden. Verwenden Sie sie daher an einem Ort mit fünf bis 35 Grad Celsius. Auch wenn die Einlass- und Auslassöffnungen blockiert sind, kann die Temperatur des Hauptgeräts ansteigen.”

Hier der entsprechende Tweet:

Noch mehr News, Infos und Videos zur Switch haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Falls ihr eine Switch besitzt, dann nehmt die Warnung ernst. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ihr euch die Finger vrebrennt.

Quelle: express.de

Antworten