Menu
in

Die Person, der für das Entfernen von P.T. aus dem PlayStation Store verantwortlich war, meldet sich zu Wort

Zum 8. Geburtstag von P.T. äußerte sich die Person zu Wort, die für das Delisting des Spiels verantwortlich war.

Erinnert ihr euch noch an P.T., das virale Spiel von Hideo Kojima, die als spielbarer Teaser für das eingestellte Silent Hills im PlayStation Store veröffentlicht wurde? Kurz nachdem Silent Hills eingestellt wurde, verschwand auch der Teaser aus dem PlayStation Store. Zum 8. Jubiläum des Spiels äußerte sich nun die Person zur Situation, die dafür sorgte, dass P.T. aus dem Store entfernt wurde.

Nachdem Kojima das Jubiläum von P.T. in einem Tweet erwähnte, antwortete die ehemalige Konami-Mitarbeiterin Pearl L auf den Post. Sie behauptete, sie sei sowohl für die Einrichtung der überraschenden Veröffentlichung des Spiels im PlayStation Store verantwortlich gewesen, als auch für die Aufforderung, es entfernen zu lassen.

“Fun Fact: Da ich zu dieser Zeit der 1P-Lead bei Konami war, half ich dabei, dieses Produkt in den Ladenfronten, bei gefälschten Herausgebern und allem einzurichten. Und ich war derjenige, der Sony anrufen und sie bitten musste, es herunterzunehmen und erneute Downloads zu blockieren. Das war ein super lustiges Gespräch”, so Peral L.

Pearl antwortete auch auf weitere Fan-Fragen rund um die Entfernung des Spiels. Sie verriet jedoch nicht genau, warum es aus dem Store genommen wurde. Sie schrieb nur: “Ich sage das mit Liebe, wegen Konami”.

“Glaub mir, ich wünschte auch, es wäre anders gelaufen”

Pearl machte in ihren Antworten deutlich, dass es eine schwierige Situation für diejenigen war, die bei Konami arbeiteten und lobte die Teams von Sony und die Mitarbeiter des Kundensupports von Konami.

“Die Zusammenarbeit mit Sony war (wie immer) fantastisch. Es war rundum eine schwierige Situation”, schrieb sie.

“Es war ein RITT! Ehrlich gesagt, [es war] insgesamt keine großartige Situation – ich fühlte wirklich mit Sony, die die Hauptlast tragen musste, um mit der Situation fertig zu werden.” Sie fügte hinzu: “Es war auf jeden Fall eine interessante Lektion in Sachen Macht und wie wichtig es ist, seine Schlachten im Beziehungsmanagement zu führen.”

“Glaub mir, ich wünschte auch, es wäre anders gelaufen”, erklärte sie einem anderen User. “Es hat auf jeden Fall wirklich Spaß gemacht, diese geheime coole Sache für die Fans zu planen. Es war erstaunlich zu sehen, wie alle zusammenkamen, um diese Erfahrung zu erleben und es schien, als würden sie mit so viel Liebe dafür davonkommen! Ich bin super dankbar, dass ich ein kleiner Teil davon sein durfte.”

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Horror” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
P.T. ist großartig. Schade, dass wir Silent Hills nie zu Gesicht beekommen haben.

Quelle: videogameschronicle.com via comicbook.com

Antworten