in

LOVELOVE

Elite Dangerous: Das erwartet euch in der nächsten Story-Phase “Aftermath”

Der Publisher und Entwickler Frontier Developments kündigte mit “Aftermath” die nächste Story-Phase des Spiels Elite Dangerous an.

Die “Azimuth Saga” von Elite Dangerous wurde abgeschlossen und mit “Aftermath” kündigten die Macher des Spiels nun die nächste Story-Phase an. Diese Phase wird über den Rest des Jahres in Content Updates und darüber hinaus veröffentlicht.

Im Finale der “Azimuth Saga” versucht Salvation die Thargoiden-Bedrohung mit der Proteus-Welle, einer Anti-Xeno-Waffe, zu stoppen. Der Aktivierungsprozess schlug jedoch fehl und sorgte für mit katastrophalen Auswirkungen. Salvation selbst ist verschwunden.

Übrigens fällt der der Beginn von “Aftermath” mit Update 13 zusammen. Hier werden die Weichen für die Zukunft der Beziehung zwischen der Menschheit und den Thargoiden gestellt. Dazu heißt es: “Wenn sich Kommandanten zu den Anti-Xeno-Konfliktzonen im System HIP 22460 begeben, wo die Proteus-Welle der Salvation aktiviert wurde, werden sie selbst Zeuge der Auswirkungen: Die Megaschiffe Bright Sentinel und Heart of Taurus wurden zerstört. Wracks zahlreicher Großkampfschiffe und ständige Angriffe der Thargoiden erwarten nun jeden Kommandanten. Schiffe mit Guardian-Technologie werden in HIP 22460 ebenfalls gefährdet sein, da die Module schnell zerfallen oder sogar zerstört werden.”

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Action” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das Ganze hört sich auf jeden Fall ziemlich spannend an. Mal sehen, was sich die Entwickler noch so alles einfallen lassen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…