Menu
in

Microsoft und Nintendo erhöhen die Konsolenpreise im Gegensatz zu Sony vorerst nicht

Nach der PS5-Preiserhöhung verkündeten Microsoft und Nintendo die Konsolenpreise vorerst nicht zu erhöhen.

Wie ihr vermutlich bereits mitbekommen habt, erhöhte Sony kürzlich den Preis der PS5 um 50 Euro. Microsoft und Nintendo möchten vorerst keine Preiserhöhung vornehmen.

So wandten sich die Kollegen von Kotaku wegen der Preiserhöhung der PS5 kürzlich an Xbox und fragten, ob das Unternehmen ähnliche Pläne hatte, den Preis für die Xbox Series X oder S zu erhöhen. Hier die Antwort von Microsof: “Wir evaluieren unser Geschäft ständig, um unseren Fans großartige Spielmöglichkeiten zu bieten. Unser empfohlener Verkaufspreis für die Xbox Series S bleibt bei 299 US-Dollar und die Xbox Series X bei 499 US-Dollar. Dies gilt auch für andere Märkte und deren aktuelle Preise.”

Mit anderen Worten: Aktuell bleibt der Preis wie er ist. Diese Antwort schließt jedoch nicht aus, dass der Preis nicht igrndwann doch noch erhöht wird.

Was Nintendo betrifft: Nintendos Präsident Shuntaro Furukawa erklärte Anfang dieses Monats gegenüber Nikkei Asia, dass derzeit eine Preiserhöhung für Switch “nicht in Betracht gezogen” werde, und fügte hinzu, dass das Unternehmen die Leute nicht vom Kauf der überaus beliebten Konsole abbringen wolle.

“Unsere Konkurrenz ist die Vielfalt der Unterhaltung in der Welt”, sagte Furukawa. “Und wir denken bei der Preisgestaltung immer an den Wert des Spaßes, den wir anbieten … Nintendo hat bisher mehr als 100 Millionen Switch-Einheiten verkauft, und es ist wichtig, die Dynamik unseres Gesamtgeschäfts aufrechtzuerhalten.”

Auch diese Aussage das Thema Preisgestaltung für Nintendo offen, auch wenn aktuell keine Preiserhöhung vorgesehen ist. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass Nintendo den Preis der Switch in gewisser Weise bereits über das im letzten Jahr veröffentlichte verbesserte OLED-Modell erhöhte.

Sollte es weitere neuigkeiten zum Thema geben, dann lassen wir es euch wissen.

Das denken wir:
Die wirtschaftliche Lage ist aktuell weltweit angespannt. Hoffen wir mal, dass es bald wieder besser wird.

Quelle: kotaku.com

Antworten