in

Gerücht: Nintendo könnte die nächste Direct aufgrund des Todes von Queen Elizabeth II verschoben haben

Insider denken, dass Nintendo die nächste Direct-Ausgabe wegen des Todes von Queen Elizabeth II verschiebt.

Vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass Nintendo laut des Branchenkenners Jeff Grubb in der Woche vom 12. September anscheinend eine neue Direct-Ausgabe geplant hatte. Nun denken er und ein weiterer Insider, dass daraus wohl nichts wird. Der Grund: Der Tod von Queen Elizabeth II, die im Alter von 96 Jahren auf ihrem Landsitz Schloss Balmoral in Schottland starb.

Warum sich Nintendo dazu entschloss, ist nicht bekannt. Es wird spekuliert, dass dies aus Respekt vor der Queen geschieht. Andere denken, dass dies daran liegt, dass die ausgedehnte und weit verbreitete Medienberichterstattung über den Tod der Königin, die in nächster Zeit stattfinden wird, es für Nintendo schwierig machen wird, eine neue Direct-Ausgabe bewerben.

An dieser Stelle sei aber noch einmal darauf hingewiesen, dass Nintendo bisher keine neue Ausgabe ankündigte. Hier handelt es sich also nur um Gerüchte.

Die entsprechenden Tweets zum THema findet ihr hier:

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Nintendo haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wir gehen auf jeden Fall davon aus, dass Nintendo bald die nächste Direct ankündigen wird.

Quelle: mynintendonews.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…