in

GTA 6 Leak: 17-jähriger Verdächtiger festgenommen

Anscheinend wurde ein 17-jähriger Verdächtiger festgenommen, der im Zusamenhang mit dem GTA 6 Leak stehen könnte.

Zum Hack von Rockstar Games, der zu zahlreichen geleakten Daten aus GTA 6 führte, gibt es Neuigkeiten. Und zwar wurde anscheinend ein 17-jähriger Verdächtiger festgenommen.

In der vergangenen Woche machte das Gerücht die Runde, dass die in Großbritannien ansässige Hackergruppe Lapsus$ für den Hack verantwortlich war. Das konnte bisher aber nicht bestätigt werden, da es keine handfesten Beweise gab. Das änderte sich nun anscheinend.

Die Londoner Polizei veröffentlichte nämlich kürzlichend einen Tweet, in dem bestätigt wird, dass ein 17-jähriger Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Hack festgenommen wurde. Die Verhaftung erfolgte im Rahmen einer Untersuchung, die von der National Cyber ​​Crime Unit der NCA durchgeführt wurde. Die Identität des Verdächtigen wurde aufgrund seines Alters zurückgehalten, stimmt aber mit Berichten im Internet überein, dass ein Teenager für den Angriff verantwortlich war.

Hier der entsprechende Tweet:

Übrigens: Das geleakte Material stammte vermutlich aus einem gehackten Slack-Kanal von Rockstar Games. Es zeigte unfertiges Work-in-Progress-Material und wurde mittlerweile vom Netz genommen.

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, infos und Videos zum Thema “Leak” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wer auch immer für diesen Leak verantwortlich war, richtete großen Schaden bei Rockstar Games an. Man darf gespannt sein, wie sich diese Geschichte auf GTA 6 auswirkt.

Quelle: bleedingcool.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…