Menu
in

In Night At the Gates of Hell erwartet euch von italienischen Zombiefilmen inspirierter PS1-Horror

Der Publisher Torture Star Video und die Entwickler Black Eyed Priest und Henry Hoare kündigten an, dass das Spiel Night At the Gates of Hell in wenigen Tagen erscheint.

Mal wieder Lust auf einen Retro-Horrortitel? Dann solltet ihr unbedingt einen Blick auf Night At the Gates of Hell werfen. Die Macher kündigten an, dass das Spiel am 14. September veröffentlicht wird.

Hier erwartet euch ein Horrorspiel, das von italienischen Zombiefilmen von Lucio Fulci und Bruno Mattei inspiriert ist und eine coole Retro-Grafik im PS1-Stil bietet. Verantwortlich für diesen Titel ist der Macher des Spiels Bloodwash.

Der Spieler übernimmt die Rolle von David, einem ruhigen Mann, dessen Frau kürzlich verstorben ist und der alleine in seiner Wohnung am Meer lebt und nichts zu verlieren hat. Eines Tages verwüstet ein Zombie-Ausbruch die Stadt. Nun versucht er sich seinen Weg zur Wahrheit hinter der Apokalypse zu erkämpfen.

Ihr müsst aus der Stadt entkommen, indem ihr Rätsel löst, um neue Gebiete freizuschalten, während ihr Ressourcen sammelt und gegen Zombies kämpft, die nur mit einem direkten Kopfschuss erledigt werden können.

Der Entwickler dazu: “Ich wurde auch von den frühen Resident Evil-Titeln inspiriert, wollte mich aber selbst herausfordern, damit es sich wie ein früher RE-Titel im Ego-Stil anfühlt. Damit meine ich, dass Kopfschüsse auf die Zombies erforderlich sind, um sie zu töten (was schwierig sein kann, wenn man auf festes Zielen verzichtet!) und die Zombies langsam und bedrohlich zu halten. Die meisten Spiele scheinen auf schnelle Zombies in Horden zu setzen, aber ich wollte, dass dies ein angespanntes, bewusstes Kampferlebnis bleibt.”

Hier könnt ihr euch einen Trailer zum Spiel ansehen.

Über diesen Link gelangt ihr auf die Steam-Seite des Spiels.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Horror” findet ihr hier.

Das denken wir:
Wer auf Retro-Horror steht, der kommt mit diesem Spiel sicher auf seine Kosten.

Antworten