in

Warstride Challenges: Der Multiplayer-Modus ist da

Der Publisher Focus Entertainment und der Entwickler Dream Powered Games veröffentlichten den Multiplayer-Modus für Warstride Challenges.

Der Speedrun-Ego-Shooter Warstride Challenges befindet sich ja noch in der Early-Access-Phase und daher packen die Entwickler nach und nach die fehlende Inhalte ins Spiel. So wurde kürzlich der Multiplayer-Modus implementiert.

Hier könnt ihr euch in Echtzeit-Speedruns, mit der Warstride-Community messen, während ihr gleichzeitig in Cups, einer Playlist mit mehreren Levels, antretet. Abgesehen davon könnt ihr jetzt auch auf neue Optionen des Level-Editors zugreifen. Dieser wird auf Basis des Feedbacks der Community mit neuen Funktionalitäten und dekorativen Objekte erweitert.

Im selben Zug wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, der den Multiplayer-Modus in Aktion zeigt:

Zum Spielö heißt es: “Vernichte Horden von Dämonen in blitzschnellen blutigen Schießereien in einer Reihe von immer härteren Prüfungen. Nutze die Zeitlupe, um unmögliche Kopfschüsse zu landen, führe für mehr Geschwindigkeit einen Bunny Hop aus, rutsche um Ecken und zerfetze Gegner mit zerstörerischen Schockwellen! Stirb und versuche erneut, den perfekten Lauf hinzulegen, und erreiche so die Spitze der Weltrangliste, um zu zeigen, dass du der größte Dämonenjäger bist.

Meistere im Wettlauf gegen die Zeit alle Herausforderungen, die dir über den Weg kommen, und schalte ein Arsenal an verheerenden Waffen und Fähigkeiten frei. Tritt gegen Freunde und die Community an, um die höchste Punktzahl zu erzielen, und besiege online die Geister anderer Spieler – sogar die deiner Lieblings-Streamer! Egal, ob du ein eSports-Profi oder ein Shooter-Anfänger bist – du kannst zum FPS-Meister aufsteigen.”

Über diesen Link gelangt ihr auf die Steam-Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Eg-Shooter” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Der Multiplayer-Modus bringt auf jeden Fall Abwechslung in Spiel. Hier erwarten uns spannende Speedrun-Matches.

Quelle: bleedingcool.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…