in

Schützt eure Privatsphäre im Netz jetzt mit CyberGhost VPN

Wer seine Privatsphäre im Netz schützen möchte (wer nicht?!), der sollte sich überlegen, einen VPN-Dienst zu nutzen – CyberGhost VPN zum Beispiel.

Habt ihr euch schon mal mit eurer Sicherheit im Netz beschäftigt? Ich weiß, ein nerviges Thema. Man weiß, dass man sich darum kümmern sollte, aber man schiebt es immer wieder vor sich her – fast so wie die überfällige Steuererklärung. Aber keine Sorge: Sich um die eigene Sicherheit im Netz zu kümmern, ist einfacher, als man denkt – im Gegensatz zur Steuererklärung. Zurück zum Thema.

Wer häufig im Netz unterwegs ist oder gerne online zockt, der sollte sich auf jeden Fall mal Gedanken darüber machen, wie es um die eigene Privatsphäre bestellt ist. Diese bleibt im Internet nämlich häufig auf der Strecke. Um die eigene Netz-Sicherheit zu verbessern, bieten sich VPN-Dienste wie CyberGhost VPN an. Hier handelt es sich um einen Anbieter mit 15 Jahren Erfahrung und einer breiten Palette an nützlichen Features.

Mit einem Klick sicherer surfen

Das Coole an CyberGhost VPN: Mit nur einem Klick könnt ihr eure IP-Adresse verbergen und im selben Zug eure Internetverbindung verschlüsseln. Das schützt euch beispielsweise vor Doxing. Einfach ausgedrückt: Angreifer haben es schwerer, personenbezogene Daten zu sammeln.

Aber es kommt noch besser: CyberGhost VPN bewahrt keine Logs auf. Das bedeutet, dass ihr online keine Spuren hinterlasst. Zu den Logs zählen unter anderem eure IP-Adresse, der Browser-Verlauf und die Dauer der Sitzung – das geht auch niemanden etwas an, oder?

Mit einem Klick mehr Inhalte

VPN-Dienste bringen aber nicht nur mehr Sicherheit, sondern sie ermöglichen es euch auch, auf mehr Inhalte zugreifen zu können. Wie das geht? Ganz einfach: Manche Inhalte werden euch durch Geoblocking vorenthalten. Da durch VPN eure Herkunft verschleiert wird, kann dieser Block umgangen werden.

CyberGhost VPN ist übrigens mit über 40 Streaming-Diensten kompatibel. Apropos Streaming: Die schnellen Server von CyberGhost VPN sind für Streaming optimiert und eine uneingeschränkte Bandbreite sorgt für Downloads ohne Unterbrechungen.

Mit einem Klick mehr Schutz für bis zu 7 Geräte

Mit einem Abo von CyberGhost VPN könnt ihr nicht nur ein Gerät schützen, sondern bis zu 7 Geräte gleichzeitig. Egal ob Smartphone, Spielekonsole oder Computer, egal ob Windows, Android, macOS, iOS oder Linux – dedizierte Apps sorgen für mehr Netz-Sicherheit, da wo ihr sie braucht.

Das CyberGhost-Netzwerk umfasst 9000 VPN-Server in über 90 Ländern, was dafür sorgt, dass ihr VPN nutzen könnt, ohne längere Ausfälle fürchten zu müssen. Zudem sind eure Verbindungen mit AES (Advanced Encryption Standard) 256-Bit verschlüsselt, was für noch mehr Sicherheit sorgt. Darüber hinaus stehen auch die Protokolle WireGuard, OpenVPN und IKEv2 zur Verfügung.

Es wurde sogar an einen Schutz vor DNS- und IP-Leaks und einen automatischen KillSwitch gedacht, der eine eventuell abreißende VPN-Verbindung verhindert.

CyberGhost VPN jetzt kostenlos testen

Falls ihr an CyberGhost VPN interessiert seid, dann kann ich euch nur empfehlen, einfach mal den kostenlosen Testzeitraum von 24 Stunden zu starten. Dieser ist nur wenige Klicks entfernt. Surft einfach auf der offiziellen Seite vorbei, ladet euch die Software herunter und gebt eure Mail-Adresse und ein Passwort an. Dann müsst ihr lediglich noch die Aktivierungs-Mail bestätigen und schon startet eure kostenlose Testphase.

Sollte ihr den Dienst danach weiter nutzen wollen, dann solltet ihr mal einen Blick auf das aktuelle Angebot werfen. Den Dienst gibt es aktuell nämlich für nur 2,19 Euro monatlich. Ihr erhaltet 4 Monate gratis, spart 82% und ihr habt sogar eine 45 Tage Geld-zurück-Garantie. Cool, oder?

In diesem Sinne:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…