Menu
in

The Walking Dead-Fans zerreißen neues Spiel – “schamloser Cashgrab”

Fans von The Walking Dead sind vom neuesten Spiel des Franchise äußerst enttäuscht und zerreißen es im Netz.

Das Action-Adventure The Walking Dead: Destinies wurde vor wenigen Tagen veröffentlicht und sorgt aktuell für Negativschlagzeilen. Ein Grund dafür: Ein Bug führt dazu, dass man es nicht duchspielen kann. Ein Fan nennt es “einen wahren, krassen, peinlichen und schamlosen Cashgrab”.

Hier ein Tweet von “Shirrako” dazu, in dem es heißt: “The Walking Dead Destinies (PS5) weist einen Game-Breaking-Bug auf, der dazu führt, dass es nach einem bestimmten Abschnitt nicht mehr beendet werden kann. Das bedeutet, dass die Entwickler 50 US-Dollar berechnet und ein kaputtes Spiel veröffentlicht haben, für das ein Patch erforderlich ist., damit man es beenden kann.

Alle Inhaltsersteller haben während desselben fehlerhaften Abschnitts angehalten und warten auf einen Patch von den Entwicklern GameMill Entertainment”

Zum Spiel heißt es: “Beginne deine Reise als Rick Grimes, der allein im Krankenhaus aufwacht, umzingelt von Toten. Versammle Verbündete und kämpfe deinen Weg durch die Beißer-Apokalypse an den Kultorten aus The Walking Dead wie Atlanta, der Farm der Familie Greene, dem Gefängnis und Woodbury. In ausschlaggebenden Momenten bestimmst du mit deiner Entscheidung das Schicksal deines Teams aus Charakteren aus der Serie. Helden und Schurken, Lebende und Tote – du entscheidest, ob du dem Lauf der Geschichte folgst oder deinen eigenen Weg gehst in der Welt von The Walking Dead von AMC.”

Habt ihr das Spiel schon gespielt? Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Spiels.

Noch mehr News, Infos und Videos zum Thema “Adventure” findet ihr hier.

Das denken wir:
Das ist wirklich sehr nervig. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Macher das Problem bald beheben.

Quelle: comicbook.com

Antworten

Die mobile Version verlassen