Menu
in

Call of Duty 2025 soll angeblich eine direkte Fortsetzung von Black Ops 2 werden

Kürzlich sind interessante Insider-Informationen zu Call of Duty 2025 im Netz gelandet.

Wenn es um die Zukunft von Call of Duty geht, gibt es immer Gerüchte – die neuesten betreffen Call of Duty 2025. So berichtet der Insider Tom Henderson, dass uns der Titel mit dem Codenamen “Saturn” en paar Jahre in die Zukunft schicken wird.

Es soll eine direkte Fortsetzung von Call of Duty: Black Ops 2 werden und im Jahr 2030 spielen (Black Ops 2 spielt im Jahr 2025). Abgesehen davon erwarten uns überarbeitete Black Ops 2 Maps. Es soll zum Start jedoch auch ein paar neue Maps geben.

Henderson verrät außerdem: “Es versteht sich von selbst, dass Call of Duty 2025, aufgrund des frühen Entwicklungsstadiums des Spiels, noch viele spezifische Details in ständigem Wandel hat. Es ist bekannt, dass das Spiel eine Überarbeitung seines Bewegungssystems, die Rückkehr des klassischen Pick 10 Create-a-Class-Systems, den Spielmodus Gunfight und ein weiteres Jahr des rundenbasierten Zombies beinhalten wird.”

Der Insider argumentiert, dass Call of Duty: Black Ops 2 eines der meistverkauften Spiele der Serie ist und es daher Sinn macht, dass Activision “erneut von der Nostalgie profitiert und den Spielern gleichzeitig neue und aufregende Inhalte bietet”.

Das klingt alles sehr logisch, man solle jedoch nicht veergessen, dass diese Infos von unbekannten Quellen stammen, was bedeutet, dass man sie als Gerüchte ansehen sollte.

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Noch mehr News, Infos und Videos zu Call of Duty haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das hört sich interessant an. Es wird aber leider noch ziemlich lange dauern, bis wir erste offizielle Informationen zum Spiel bekommen.

Quelle: insider-gaming.com

Antworten

Die mobile Version verlassen