Menu
in

Macher von GTA 6 erhalten “letzte Warnung“ vom Florida Joker – er fordert 10 Millionen US-Dollar

Der Florida Joker veröffentlichte ein Video mit einer weiteren Forderung an Rockstar Games wegen des GTA 6-Trailers.

Vor einiger Zeit berichteten wir darüber, dass Lawrence “Florida Joker” Sullivan von Rockstar Games 2 Millionen US-Dollar forderte, da ihm ein Charakter im Trailer zu GTA 6 ähnlich sieht. Bisher scheint das Studio nicht reagiert zu haben, weswegen er nun seine Forderung erhöht hat.

In einem neuen Video, das ihr weiter unten findet, fordert er nun 10 Millionen Dollar für sein “Leid und seinen Schmerz”. Er setzte Rockstar eine Frist bis zum 14. Januar (drei Tage nach seinem Geburtstag) und erklärte, wenn seine Forderungen nicht erfüllt würden, würde er “das Kind aus der Psychiatrie befreien” und “ihr System erneut hacken”.

Damit bezieht er sich anscheinend auf Arion Kurtaj, den jugendlichen Hacker, der für schuldig befunden wurde, im Jahr 2022 Gameplay-Material von GTA VI veröffentlicht zu haben. Kurtaj wurde letzten Monat zu lebenslanger Haft in einem Krankenhausgefängnis verurteilt.

Hier könnt ihr euch das entsprechende Video ansehen:

Sollte es weitere Neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Falls ihr euch den Trailer von GTA 6 noch einmal ansehen wollt, dann folgt einfach diesem Link hier.

Das denken wir:
Wir sind schon gespannt, ob – und wenn ja, wie – Rockstar Games auf diese Forderung reagiert.

Quelle: comicbook.com

Antworten

Die mobile Version verlassen