Menu
in

Heartworm: Lo-Fi-Horrorspiel für 2025 angekündigt – spielt es schon jetzt

Der Publisher DreadXP und der Entwickler Vincent Adinolfi kündigten das Spiel Heartworm für 2025 an.

Der Entwickler Vincent Adinolfi arbeitet schon eine ganze Weile an Heartworm und da es anscheinend Probleme mit dem bisherigen Publisher gab, sprang DreadXP ein. Nun wurde angekündigt, dass das Lo-Fi-Horrorspiel 2025 veröffentlicht wird.

Hier erwartet euch ein ein Spiel, das von Survival-Horror-Klassikern der 90er Jahre inspiriert wurde. Unter anderem dürft ihr euch auf feste Kameras, Over-the-Shoulder-Perspektiven und einen tollen Retro-Look freuen.

Zum Spiel heißt es: “Sam, niedergeschlagen durch den Tod derjenigen, die ihr am nächsten stehen, stürzt in einen Internet-Kaninchenbau, der ein Wiedersehen mit denen verspricht, die sie verloren hat. Stattdessen findet sie sich in einem angeblich übernatürlichen Haus in den Bergen wieder und hofft, einen Weg zu finden, Kontakt aufzunehmen.”

Nachfolgend findet ihr eine Liste mit den Features des Titels:

  • klassischer Survival-Horror mit modernen Verbesserungen
  • eine fesselnde, emotionale Erzählung
  • 6-8 Stunden Spielspaß
  • mehrere Enden
  • Surreale, atmosphärische Bilder
  • sowohl vorgerenderte als auch In-Game-Zwischensequenzen
  • zahlreiche maßgeschneiderte Rätsel
  • Kämpfe mit einer Kamera als Waffe
  • mehrere Gegnertypen und einzigartige Bosskämpfe
  • moderne Steuerungen oder klassische Tank-Steuerungen
  • Third-Person-Over-the-Shoulder-Zielen
  • umschaltbare Pixelierung und Retro-Effekte, inspiriert von der ersten 3D-Konsolenära
  • ein wunderschöner und eindringlicher Soundtrack

Seht euch hier einen Trailer zum Spiel an:

Über diesen Link gelangt ihr auf die Steam-Seite des Spiels, wo ihr euch eine Demo herunterladen könnt.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Horror” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die bisher veröffentlichten Szenen aus dem Spiel machen auf jeden Fall Lust auf mehr. Wer auf den Retro-Style steht, der sollte auf jeden Fall die Demo ausprobieren.

Quelle: bloody-disgusting.com

Antworten

Die mobile Version verlassen