in

Mullet Madjack: Der von Old-School-Animes inspirierte Ego-Shooter erscheint im Mai

Der Publisher Epopeia Games und der Entwickler Hammer95 kündigten den Release-Termin des Spiels Mullet Madjack an.

Mullet Madjack ist ein Ego-Shooter, der von Old-School-Animes inspiriert ist und euch in den 2090er Jahren in eine Cyberpunk-Welt schickt, wo ihr den berühmtesten Influencer der Welt aus den Fängen einer gefährlichen kriminellen Organisation befreien müsst. Die Macher kündigten an, dass der Titel am 15. Mai veröffentlicht wird. Im selben Zug veröffentlichten sie einen Trailer, der zeigt, was das Spiel zu bieten hat.

Zum Spiel heißt es: “Wir befinden uns in den 90ern … 2090, um genau zu sein. MULLET MAD JACK ist ein hektisches Ego-Actionspiel, das in einer klassischen ANIME-Welt spielt:

In dieser Zukunft sind MENSCH und INTERNET zu einem neuen Wesen verschmolzen. Dieses Wesen braucht alle 10 SEKUNDEN DOPAMIN, sonst stirbt es!

Die Welt wird jetzt von einer superreichen KI regiert. Roboter namens „ROBILLIONÄRE“,
Diejenigen, die ihre 10 SEKUNDEN LEBENS aufs Spiel setzen, um die Roboter zu töten, werden MODERATOREN genannt!”

Das sind die Features des Spiels:

  • Rasantes Arcade-Feeling, das Ihnen einen Dopaminstoß wie in alten Zeiten beschert
  • Eine vollständig animierte Kampagne mit Anime-Zwischensequenzen der alten Schule
  • Über 50 Power-Ups, die die Art und Weise verändern, wie Sie das Spiel spielen können
  • Sie können das Spiel in einem prozeduralen ENDLOSMODUS spielen, der ewig dauern kann
  • Ein FREIZEITMODUS ohne TIMER, wenn Sie eine traditionelle Kampagne wünschen
  • Packen Sie eine BIG 90’s PC GAME BOX in einem exklusiven virtuellen Erlebnis aus
  • Erleben Sie das Blutvergießen der 80er und 90er Jahre noch einmal

Seht euch hier den Launch-Trailer an:

Über diesen Link gelangt ihr auf die Steam-Seite des Spiels, wo ihr eine Demo findet.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Ego-Shooter” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Die Inszenierung ist wirklich ziemlich cool. Wenn ihr auf den Style steht, solltet ihr auf jeden Fall mal die Demo ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert