Menu
in

Ghost of Tsushima: PSN-Zwang oder nicht? Der Entwickler klärt auf

Der Entwickler Sucker Punch erklärte, ob man einen PSN-Account für die PC-Version von Ghost of Tsushima benötigt.

In den letzten Tagen sorgte Sony für viel Frust bei Spielern. Der Grund: Die Ankündigung, dass demnächst ein PlayStation Network-Konto zwingend erforderlich ist, um Helldivers 2 auf Steam spielen zu können. Nachdem der Titel aber nach dieser Ankündigung mit negativen Bewertungen bombardiert wurde, ruderte Sony zurück.

Nun fragten sich Fans natürlich, ob man für die PC-Version von Ghost of Tsushima einen PSN-Account benötigt, das am 16. Mai auf Steam erscheint. Dazu äußerte sich Sucker Punch mittlerweile mit einem Post bei X.

Dazu heißt es: “Nur damit ihr es wissen: Für den Legends-Online-Mehrspielermodus und die Verwendung des PlayStation-Overlays ist ein PSN-Konto erforderlich. Es ist nicht erforderlich, um das Einzelspielerspiel zu spielen.”

Es ist zwar etwas schade, dass man nicht alle Inhalte ohne PSN-Account erleben kann, aber wenigstens verzichten die Macher für den Singleplayer-Modus darauf.

Hier der Post dazu:

Ghost of Tsushima erschien im Jahr 2020 ursprünglich für die PS4. Dieses Open-World-Action-Adventure spielt im späten 13. Jahrhundert auf der Insel Tsushima. Krieger des Mongolischen Reichs verwüsten auf ihrem Feldzug zur Eroberung des Ostens ganze Nationen. Ihr übernehmt die Rolle des Samurai-Kriegers Jin Sakai, der entschlossen ist, alles zu tun, was nötig ist, um sein Volk zu schützen und seine Heimat zurückzugewinnen.

Über diesen Link gelangt ihr auf die Steam-Seite des Spiels.

Weitere News, Infos und Videos zu Ghost of Tsushima haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Ghost of Tsushima ist wirklich ein tolles Spiel. Wer es bisher verpasst hat, der sollte es unbedingt nachholen.

Quelle: comicbook.com

Antworten

Die mobile Version verlassen