in

Reynatis: Das Action-RPG erscheint im September

Der Publisher NIS America und der Entwickler FURYU Corporation kündigten den Release-Termin des Spiels Reynatis an.

Falls ihr auf das Action-RPG Reynatis wartet, habe ich eine gute Nachricht für euch: Die Macher kündigten an, dass der Titel am 27. September für Nintendo Switch, PlayStation-Konsolen und PC veröffentlicht wird.

Abgesehen davon wurde bestätigt, dass es ein Crossover mit NEO: The World Ends With You von Square Enix geben wird, bei dem Charaktere und Orte aus dem Titel in einem Event vorgestellt werden. Wann dieses Event stattfinden soll, ist jedoch noch nicht bekannt.

Zum Spiel heißt es: “Wir schreiben das Jahr 2024. In Shibuya, Tokio, hat der Criminal Magic Response Act eine Anordnung erlassen, die es den Bürgern verbietet, nachts auszugehen. Es wurde jedoch schnell missachtet und nur wenige setzten es durch.

Marin Kirizumi ist ein Zauberer, der aufgrund seiner Magie von anderen unterdrückt wurde. ‘Wenn du der Stärkste wirst, wirst du freigelassen.’ Den Worten seines Vaters folgend, kommt er nachts in Shibuya an.

Als Sari Nishijima ihre Magie entdeckte, beschloss sie, ihre Kräfte einzusetzen, um die Ordnung aufrechtzuerhalten. Sie folgt ihrem eigenen Sinn für Gerechtigkeit, um Shibuya vor Mächten mit gefährlichen Idealen und illegalen Drogen zu schützen, die Menschen in Monster verwandeln.

Marin, der nach Befreiung strebt. Sari, die die Unterdrückung von Zauberern als Gerechtigkeit betrachtet. Die Geschichte von Reaynatis beginnt, als sich die beiden in Shibuya treffen, einem Ort, an dem sich Kulturen und Ideen vermischen.”

Seht euch hier einen Trailer zum Spiel an:

Über diesen Link gelangt ihr auf die Steam-Seite des Spiels.

Weitere News, Infos und Videos zum Thema “Rollenspiel” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Das Setting hört sich interessant an. Es ist nur schade, dass der Release noch so lange auf sich warten lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert