Menu
in

Warner Bros. Games veröffentlicht MultiVersus

Warner Bros. Games veröffentlichte kürzlich das Spiel Multiversus.

Falls ihr es nicht mitbekommen habt: Multiversus ist seit gestern kostenlos für PlayStation 5- und PlayStation 4-Konsolen, Xbox Series X|S- und Xbox One-Konsolen sowie für PC (Steam und Epic Games Store) erhältlich. Der Titel verfügt über vollständige Crossplay- und Crossprogression-Unterstützung.

“Mit dem offiziellen Start von MultiVersus bieten wir den Spielenden ein kostenloses Spielerlebnis mit einer großartigen, wachsenden Auswahl an kultigen Warner Bros. Discovery-Charakteren”, so David Haddad, President, Warner Bros. Games. “Unser Ziel ist es, das Spiel sowohl für Gelegenheitsspieler als auch für Wettkämpfer unterhaltsam und zugänglich zu machen, mit immer besseren Gameplay-Elementen, die man alleine oder mit Freunden genießen kann.”

“Es ist ein Traumprojekt unseres Teams und wir freuen uns riesig, MultiVersus offiziell zu starten”, sagt Tony Huynh, Mitbegründer und Game Director von Player First Games. “Bei einer so großen Auswahl an beliebten Charakteren haben wir darauf geachtet, dass sich jeder Kämpfende durch sein Aussehen und seine einzigartigen Bewegungen und Kampfmechaniken besonders anfühlt. Und mit unserem PvE-Modus ‘Rifts’, der nun zusätzlich zum PvP zur Verfügung steht, haben wir die Möglichkeiten, MultiVersus zu spielen gepaart mit unserem maßgeschneiderten Rollback-Netcode zur Unterstützung des Online-Gameplays, was das Spielerlebnis für alle Spielende verbessert.”

Weiter heißt es zum Spiel: “MultiVersus kann auf unterschiedliche Weise gespielt werden und startet mit einer Reihe von Modi, die online oder lokal verfügbar sind. ‘Rifts’ ist ein PvE-Erlebnis mit Boss-Kämpfen, Minispielen und besonderen Belohnungen. Daher ist es eine gute Wahl für Spielende, die Mechaniken lernen, Charaktere testen oder ihre Fähigkeiten verbessern wollen. Der Modus kann entweder Solo oder kooperativ online mit einem Freund oder einer Freundin gespielt werden. MultiVersus ermöglicht außerdem den teambasierten 2-gegen-2-Koop-Modus, 1-gegen-1-Spiele, den allgemeinen Wettbewerb für vier Spielende, Koop-gegen-KI, eigens erstellte Online-Lobbys, das Labor (Übungsmodus), Tutorials und die Unterstützung von lokalen Partien mit bis zu vier Teilnehmenden.”

Weitere Informationen zu MultiVersus findet ihr auf der offiziellen Seite des Spiels.

Noch mehr News und Videos zum Thema “Fighting” haben wir hier für euch.

Das denken wir:
Wenn ihr auf Spiele wie Super Smash Bros. steht, dann solltet ihr MultiVersus auf jeden Fall ausprobieren.

Antworten

Die mobile Version verlassen