in

Gray Zone Warfare: Der Shooter wurde im ersten Monat 900.000 Mal verkauft

Der Publisher und Entwickler madfinger Games verkündete, dass das Spiel Gray Zone Warfare bereits 900.000 Mal verkauft wurde.

Gray Zone Warfare ist eint taktischer Ego-Shooter, der am 30. April auf Steam in den Early Access startete. Im ersten Monat wurde das Basisspiel bereits 900.000 Mal verkauft. Abgesehen davon gingen zusätzliche 475.000 DLC-Upgrade-Editionen innerhalb des 1. Monats über die digitale Ladentheke.

Dazu heißt es seitens der Macher: “Dieser Erfolg bedeutet uns sehr viel und hat uns auf jeden Fall in Erstaunen versetzt. Der Verkauf von 900.000 digitalen Exemplaren in nur einem Monat ist ein unglaublicher Meilenstein, der das Engagement und die Leidenschaft unserer Community widerspiegelt. Dieser Erfolg sichert unser langfristiges Engagement für Gray Zone Warfare und stellt sicher, dass sich das Spiel im Laufe der Zeit weiter verbessert und weiterentwickelt. Wir freuen uns, euch auf unserer gemeinsamen Reise neue Inhalte, Verbesserungen und Erfahrungen bieten zu können. Vielen Dank, dass ihr ein wesentlicher Teil dieses erstaunlichen Abenteuers seid!

Im selben Zug kündigten die Macher an, dass sie gerade dabei sind, das Spiel zu optimieren und Patch 2 vor der Tür steht. In Kürze soll auch eine Roadmap für bevorstehende wichtige Inhaltsaktualisierungen veröffentlicht werden.

Sollte es weitere neuigkeiten dazu geben, dann lassen wir es euch wissen.

Über diesen Link gelangt ihr auf die offizielle Seite des Spiels.

Weitere News, infos und Videos zum Thema “Ego-Shooter” findet ihr hier.

Das denken wir:
Gratulation an die Macher. Das ist wirklich ein toller Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert